Global Organic Textile Standard

Der Global Organic Textile Standard (GOTS) wurde 2006 eingeführt und besteht aus vier international wegweisenden Mitgliedsorganisationen: Organic Trade Association (USA), Internationaler Verband der Naturtextilwirtschaft e.V. (Deutschland), Soil Association (England) und Japan Organic Cotton Association (Japan).
Ziel des GOTS ist es, verlässliche Anforderungen zu formulieren, soziale und ökologische Verantwortung über die gesamte textile Produktion nachvollziehbar zu machen. Verbrauchern wird mit dem GOTS Label Sicherheit gegeben, ein nachhaltig hergestelltes Produkt zu kaufen. Das GOTS-Zeichen steht für kontrollierte Naturtextilien aus zertifizierter Herstellung. Es umfasst eigene Richtlinien und ein dazugehöriges Kontrollsystem. Die Zertifizierung erfolgt von unabhängigen, akkreditierten Prüfinstituten gemäß des Global Organic Textile Standard.
Das GOTS-Label wird in zweifacher Abstufung vergeben:
• 1. Kennzeichnungsstufe: 95 – 100% der verwendeten Fasern wurden kontrolliert biologisch erzeugt (kbA, kBT)
• 2. Kennzeichnungsstufe: ¬70 – 94% der verwendeten Fasern wurden kontrolliert biologisch erzeugt (kbA, kBT). Aber weniger als 10% besteht aus konventionell hergestellter, synthetischer Rohware.
Die Rezertifizierung erfolgt jährlich.

Unser Beitrag

hessnatur ist aktives Mitglied in verschiedenen Verbänden und Initiativen. Dabei stehen die fachliche Weiterentwicklung und der Austausch mit unterschiedlichen Anspruchsgruppen im Vordergrund. Als Mitglied im Arbeitskreis Naturtextil (AKN, gegründet 1989) war hessnatur schon Gründungsmitglied des Internationalen Verbandes der Naturtextilwirtschaft e.V (IVN, gegründet 1999). Im Rahmen der Verbandsarbeit im IVN wird im Jahr 2006 der GOTS-Standard entwickelt. hessnatur war eins der ersten GOTS-zertifizierten Unternehmen.
Über die hessnatur eigenen strengen Anforderungen an Ökologie und Sozialstandards hinaus, greift das Unternehmen auf verschiedene unabhängige Zertifizierungssysteme, wie den GOTS, zurück. Diese externen Kontrollen schaffen eine zusätzliche Produktsicherheit. Sie sollen höchstmögliche Transparenz schaffen und unabhängig die Einhaltung der Standards in der Lieferkette gewährleisten und prüfen.
Unter der Lizenznummer 2011 ist hessnatur berechtigt, bestimmte Artikel, deren gesamte Produktion nachweislich den Richtlinien des GOTS entspricht, mit dem GOTS Label zu versehen.

Schon gewusst...

• weltweit sind GOTS zertifizierte Unternehmen aktuell in 68 Ländern vertreten (Quelle: GOTS)
• 2015 waren 3.814 Betriebe weltweit nach dem Global Organic Textile Standard zertifiziert (Quelle: GOTS)
• Die 'Top Fünfzehn' Länder in Bezug auf die Gesamtzahl der GOTS zertifizierten Unternehmen waren in 2015: Indien (1.441), Türkei (489), Deutschland (306), Bangladesch (210), China (201) Pakistan (142), Italien (141), Portugal (89), Südkorea (80), Japan (65), USA (60), Frankreich (56), Großbritannien (49), Österreich (49) und Dänemark (41). (Quelle: GOTS)


Ähnliche Beiträge
Zum Seitenanfang springen
x

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und nehmen Anregungen entgegen. Kontaktieren Sie uns einfach über das Kontaktformular.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Jetzt mit unseren Kollegen aus der Kundenbetreuung chatten und sich über soziale faire Textilien informieren.

Jetzt chatten