Modal

Modal zählt zu den Regeneratfasern. Es ist eine nach einem chemischen Verfahren aus Zellulose hergestellte Faser natürlichen Ursprungs. Ausgangsstoff für die Gewinnung von Modal ist generell natürlicher Zellstoff aus entrindetem Buchenholz. Die Produktion von Modalfasern ist ein chemischer Prozess, der in mehreren Verfahrensstufen abläuft. Vereinfacht beschrieben wird Faserzellstoff mit Hilfe von Natronlauge in Alkalicellulose umgewandelt. Durch den Zusatz von Schwefelkohlenstoff bildet sich Cellulose-Xanthogenat, das in verdünnter Natronlauge gelöst wird. Die gewonnene Spinnlösung wird im sogenannten Nassspinnverfahren durch Düsen in ein schwefelsaures Fällbad gepresst und zu einem Endlosfaden versponnen. Längere Zellulosemoleküle machen Modal sehr formstabil. Aus diesem Grund wird Modal auch häufig als verbesserte Viskose bezeichnet.

Unser Beitrag

hessnatur verwendet ausschließlich Lenzing Modal Edelweiß®. Nur dieses, nach der Edelweiß-Technologie hergestellte Modal der Firma Lenzing, entspricht den Qualitätsrichtlinien und dem nachhaltigem Anspruch von hessnatur. Es ist humantoxikologisch unbedenklich und wird in einem ökologisch optimierten Verfahren produziert.
Lenzing Modal Edelweiß® wird ausschließlich aus Buchenholz hergestellt, das aus nachweislich nachhaltiger Forstwirtschaft stammt. Die Buche ist eine relativ autarke Pflanze, die sich durch sogenannte Verjüngung vermehrt und Bestände sich somit von selbst ausbreiten. Eine Aufforstung oder künstliche Bewässerung ist nicht notwendig. Daher sind Buchenwälder eine natürliche und nachhaltige Rohstoffquelle. Es wird ausschließlich Holz verwendet, das aus Qualitätsgründen nicht für höherwertige Anwendungen – wie z.B. in der Möbelindustrie – eingesetzt werden kann.
Die Herstellung von Lenzing Modal Edelweiß® erfüllt die höchsten Umweltansprüche und ist CO2 neutral. Zudem beruht die Edelweiß-Technologie auf einem umweltfreundlichen sauerstoff-basierenden Prozess. Die Vollintegration des Standort Österreichs ermöglicht in allen Schritten eine besonders energie- und ressourcenschonende Produktion. Da Zellstoffgewinnung sowie die Erzeugung der Modalfaser in einem umweltschonenden symbiotischen Produktionsprozess an einem Standort stattfinden. Die chemischen Prozesse erfolgen in einem geschlossenen Kreislauf mit einer optimalen Rückgewinnungsrate. Von der eingesetzten Holzsubstanz wird mehr als die Hälfte in hochwertige Produkte umgewandelt. Der verbleibende Rest des Holzes wird in werkseigenen Anlagen thermisch verwertet und trägt so wesentlich zur Energiegewinnung von Lenzing bei.

Schon gewusst...

• Bei Lenzing Modal Edelweiß® liegt die nachgewiesene Rückgewinnungsrate der verwendeten Produktionsstoffe bei über 95% (Quelle: Lenzing)

Unsere Lieblingsstücke mit Modal

Hier werden passende Produkte geladen


Ähnliche Beiträge
Zum Seitenanfang springen
x

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und nehmen Anregungen entgegen. Kontaktieren Sie uns einfach über das Kontaktformular.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Jetzt mit unseren Kollegen aus der Kundenbetreuung chatten und sich über soziale faire Textilien informieren.

Jetzt chatten