NATURFARBEN AUS BIO-BAUMWOLLE

MEHR VIELFALT FÜR MEHR MORGEN

Der Schutz der biologischen Artenvielfalt ist entscheidend für eine lebenswerte Zukunft. Wie Mode dazu beitragen kann, zeigen wir euch mit den neuen NATURFARBEN. Denn ab sofort gibt es bei uns Kleidung aus ungefärbter Bio-Baumwolle auch in der besonders seltenen, farbig gewachsenen Qualität. Hier verraten wir euch alles über die neuen Styles für ein einzigartig natürliches Hautgefühl. 

 

Je vielfältiger die Erde und das Leben darauf, desto bunter ist auch unser Dasein. Die Artenvielfalt übernimmt nämlich nicht nur die wichtige Aufgabe, das Ökosystem in Balance zu halten. Sie bietet auch Möglichkeiten, diese Vielfalt zu nutzen und damit selbst einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Aus diesem Grund fördern wir den Anbau farbig wachsender Bio-Baumwolle. Denn wir möchten, dass diese exklusive NATURFASER, die bereits vor über 5.000 Jahren von den Inkas zu Kleidung verarbeitet wurde, wieder zu Blüte kommt 

Hier gibt die Natur den Ton an.

Die Rarität farbig gewachsener Bio-Baumwolle kennt ihr vielleicht sogar schon von hessnatur: Als Babykleidung und Heimtextilien wie Handtücher haben wir sie schon viele Jahre im Programm. Damit die edle NATURFASER der Inkas ihr ganzes Potential entfalten kann, zeigt sie sich jetzt in unserer Damenkollektion ganz neu von ihrer modischen Seite. Was uns besonders begeistert: Die farbige Baumwolle muss bei der Verarbeitung weder gebleicht noch gefärbt werden und glänzt trotzdem nach jeder Wäsche in einem noch satteren Farbton. Grund für die beeindruckende Farbechtheit der Naturtöne ist dabei, dass diese bereits im Samenkorn angelegt sind. Das setzt nicht nur modisch neue Standards, sondern auch in Sachen Nachhaltigkeit. Denn weil Bleichen und Färben komplett entfallen, ist die Herstellung der neuen Looks besonders umweltschonend. 

  • Warum engagieren wir uns bei hessnatur für Artenvielfalt?

    Als nachhaltigste Modemarke Deutschlands* achten wir bei jedem Schritt darauf, im Einklang mit Mensch und Natur zu handeln. Die Verwendung farbig gewachsener Bio-Baumwolle ist dafür ein wichtiger Schritt, weil diese alten, ursprünglichen Sorten beim weltweiten Baumwollanbau so gut wie gar keine Rolle spielen. Um ihren Anbau zu fördern, haben wir neue Designs entwickelt, die die Schönheit der NATURFARBEN zur Geltung bringen.  

  • Woher stammt die farbig gewachsene Bio-Baumwolle?

    Für all unsere NATURFASERN gilt: Wenn wir im Einklang mit der Natur leben möchten, müssen wir damit schon bei der Gewinnung anfangen. Das trifft auch für die farbig gewachsene Bio-Baumwolle zu. Lange war diese besondere Faser vergessen, bis der Fund wildwachsender Baumwollsträucher mit farbigen Blüten im peruanischen Dschungel eine Rekultivierung möglich machte. Unsere Partner für den Anbau sind aktuell 60 Kleinbauern in drei Siedlungen, die Mitglieder einer großen sozialen Gemeinschaft sind. Sie wurden im Bundesstaat Paraiba im Nordosten Brasiliens nach der Agrarreform sesshaft und bewirtschaften jeweils zwischen einem und vier Hektar Land.  

  • Warum ist der Anbau der farbigen Bio-Baumwolle besonders umweltschonend und sozial fair?

    Die farbige Bio-Baumwolle gedeiht wassersparend in einem Regenfeldbau-System, ohne synthetische Düngemittel oder Pestizide. Ihr Anbau erfolgt im nachhaltigen Wechsel mit Mais, Bohnen, Reis und Maniok. Sie wird in Handarbeit kultiviert und naturnah bearbeitet, das Umgraben erfolgt zum Beispiel mit Ochsenkarren. Im Gegensatz zum Anbau konventioneller Baumwolle verbleibt das Saatgut beim Landwirt und kann in der nächsten Saison eingesetzt oder als Tierfutter verwendet werden. Durch den sozialen Ansatz des Anbauprojekts, trägt die farbig wachsende Bio-Baumwolle neben dem Umweltschutz auch zu fairen Arbeitsbedingungen bei und geht damit weit über die Weichheit und Besonderheit der Faser hinaus. 

  • Warum hat ungefärbte Bio-Baumwolle bei hessnatur eine lange Tradition?

    Als Heinz und Dorothea Hess die Marke hessnatur vor 45 Jahren gründeten, war die Geburt ihres ersten Sohnes der Grund dafür. Für ihn wollten sie natürliche und chemisch unbehandelte Kleidung haben und diese auch anderen anbieten können. Gar nicht so einfach. Denn noch heute sind diese naturgegebenen Farbigkeiten eine Seltenheit auf dem Weltmarkt. Ungebleichte und ungefärbte Kleidung und Heimtextilien gehören trotzdem schon sehr lange zum Sortiment. Unsere beliebtesten Klassiker sind dabei Handtücher aus ungefärbter Bio-Baumwolle sowie die Wäsche der Serien PureNature und ModernNature 

Was alle unsere Produkte in umweltfreundlichen NATURFARBEN verbindet: Sie sind kein Zufallsprodukt, sondern das Ergebnis eines langen Weges, den wir gemeinsam mit euch gehen dürfen. Darum sind gespannt, wie euch diese kleinen Naturwunder gefallen und freuen uns auf eure Kommentare!  

 

* hessnatur ist laut Facit Verbraucherstudie 06/2019 Deutschlands nachhaltigste Modemarke. 

 

Ähnliche Beiträge
Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Die Datenschutz-Information habe ich vor Abgabe des Kommentars zur Kenntnis genommen.

Wir verwenden Google reCAPTCHA, um die Kommentarfunktion vor Missbrauch zu schützen. Klicke hier, wenn Du damit einverstanden bist. Wenn nicht, kannst Du uns Deine Kommentare gern per Mail an dialog@hess-natur.de schicken.

Zum Seitenanfang springen
x
Immer auf dem neusten Stand bleiben

Erlauben Sie uns, Ihnen Nachrichten über den Browser zu senden und kommen Sie in den Genuss von zeitlich begrenzten Aktionen und aktuellen Informationen aus der hessnatur Welt!