betteЯecycling

Recycling, das nicht nur um sich selber kreist

Es ist eine Weltinnovation: Unser neu entwickeltes betteЯecycling steht für Produkte, die wir aus recycelten Produktionsrestmengen fertigen. Dadurch leisten sie einen wichtigen Beitrag zur Schonung der Ressourcen – und erfüllen gleichzeitig unsere hohen Qualitätsstandards. Weil wir auch die Herkunft der hochwertigen Recycling-Materialien genau kennen.   

Höchste Qualität durch Transparenz

Ressourcen sind kostbar – darum achten wir schon immer darauf, dass bei der Herstellung unserer Mode so wenig wie möglich Reste entstehen. Trotzdem lässt es sich nicht vermeiden, dass bei manchen Produktionsschritten Schnittüberschüsse unserer wertvollen Naturmaterialien anfallen. Nach langer Entwicklungsarbeit ist es uns jetzt gelungen, für viele von ihnen aufwändige Prozesse zur Aufbereitung und Wiederverwertung einzurichten.

Hier ein Überblick der von uns produzierten Recycling-Mode:

Recycling Mode – alle Materialien
Recycling Damenmode
Recycling Herrenmode
Recycling Kinderkleidung

Wir freuen uns sehr, euch hier mit der Kollektion Herbst/ Winter 2020 unsere ersten betteЯecycling Produkte vorzustellen. Dabei gilt für jedes Modell, dass wir auch bei den recycelten Anteilen genau wissen, woher die Materialien stammen – eine entscheidende Voraussetzung dafür, dass wir wie bei unserer gesamten Kollektion unsere hohen Transparenz- und Qualitätsstandards erfüllen. Da dies bei recyceltem Consumer Waste (also z.B. Altkleidern) nicht möglich ist, setzen wir für unsere Produkte ausschließlich auf sogenannten Preconsumer Waste – also Produktionsüberreste So verwandeln wir zum Beispiel unsere eigenen, nicht vermeidbaren Spinnreste zurück in ihre Fasern und mischen sie mit neuen Rohfasern. Darum wissen wir, dass die fertigen Kleidungsstücke keine belastenden Chemikalien enthalten, die nichts auf eurer Haut verloren haben. 

betteЯecycling garantiert:  

  • Die aufwändige Aufbereitung von hochwertigen Schnittüberschüssen aus der hessnatur Produktion 
  • Die Mischung aus aufbereiteten und frischen Zutaten zu neuwertigen Materialien  
  • Die sorgfältige Prüfung der fertigen Naturprodukte 

betteЯecycling: Alle Produkte auf einen Blick

Von softem Kaschmir bis zu bequemen Latexsohlen – betteЯecycling ist Wiederverwertung im Sinne der Natur. Hier erfahrt ihr, wie die verschiedenen Materialien entstehen. 

 

betteЯecycling von Merinowolle

Feine Merinowolle zählt zu unseren wichtigsten Naturfasern, da sie nicht nur wärmt, sondern auch Feuchtigkeit aufnimmt und dadurch für ein trockenes Hautklima sorgt. Für unsere betteЯecycling Modelle werden Wollreste aus Südamerika, die nach dem Spinnen auf den Spulen verbleiben, von Hand aufgefasert. Durch die Entwicklung einer innovativen Spinnmaschine ist es uns so erstmalig möglich, allein aus recycelten Merinofasern ein stabiles, hochwertiges Garn zu spinnen. Die fertigen Produkte enthalten 100% recycelte Merinofasern.

Hier werden passende Produkte geladen

betteЯecycling von Kaschmir

Kaschmir zählt zu den seltesten Edelfasern weltweit und ist wegen seiner Feinheit und dem weichen Fell sehr begehrt. Durch unseren persönlichen Kontakt zu den Kaschmirproduzenten wissen wir genau, woher das von uns verwendete Kaschmir stammt. Für unsere betteЯecycling Modelle werden in der Spinnerei Faserreste von den Spulen ausgefasert und zusammen mit neuem Kaschmir zu Garnen versponnen. Der Anteil der recycelten Fasern liegt im fertigen Garn bei rund 40%.

Hier werden passende Produkte geladen

betteЯecycling mit Bio-Baumwolle

Sie ist mit Abstand die wichtigste Naturfaser unserer Kollektion: Denn Bio-Baumwolle ist nicht nur hautfreundlich und pflegeleicht, sondern spart durch den kontrolliert biologischen Anbau auch viel Wasser und CO2*. Für unsere betteЯecycling Produkte werden Spinnereiüberschüsse von den Spulen wiederverwendet und mit neuer Bio-Baumwolle versponnen. Das fertige Garn ist besonders reißfest und hat einen Recycling-Anteil von 10-20%. Besonderes Highlight ist unsere betteЯecycling Babydecke, die in einer Zero-Waste Kooperation mit einer deutschen Förderwerkstatt entsteht.

Hier werden passende Produkte geladen

betteЯecycling bei Schuhsohlen

Auch unsere synthetischen Latexsohlen enthalten ab sofort Recycling-Material. Denn bei der Formung der Schuhsohlen fallen Materialreste an. Um diese nicht zu verlieren, sondern dem Produktionskreislauf wieder zuzuführen, werden sie zu Granulat geschreddert. Dieses wird der flüssigen Latexmasse wieder zugesetzt. aus der neue Schuhsolen gegossen werden. Der Recycling-Anteil in den weich federnden Gummisohlen liegt bei bis zu 20%.

Übrigens: Nicht nur bei unseren Fasern achten wir auf umweltschonendes Recycling. Auch die Flaschen für unsere ökologischen Waschmittel bestehen aus recyceltem Kunststoff. Dieser wird zu 100% aus Post-Consumer Waste hergestellt, d.h. er stammt aus dem Gelben Sack. Nach der Sammlung in Deutschland wird er sortiert, zerkleinert und in einem thermisch-physikalischen Prozess zu einem recycelten Granulat zerkleinert, aus dem anschließend neue Verpackungen entstehen. Im Gegensatz zu Plastikverpackungen aus Primär-Rohstoffen sparen unsere Recycling-Verpackungen bis zu 50% Treibhausgase und 60% Energie. Außerdem helfen sie durch die Wiederverwendung von Alt-Kunststoffen, den Wertstoffkreislauf zu schließen. 

 

* im Vergleich zu konventioneller Baumwolle 

 

Ähnliche Beiträge
Kommentare
  • Tine_M ,

    Liebes Hess Natur Team,
    Recycling von Produktionsresten ist gut, aber es wäre schön, wenn in der Zukunft auch die getragene Kleidung besser recycelt werden könnte. Bei Hess Natur nimmt der Anteil von Kleidungsstücken mit einer Elasthan-Beimischung immer mehr zu.
    Das Recycling von Mixfasern, z.B. Baumwolle mit einem Elasthan-Anteil ist nahezu unmöglich. Da bleibt dann nur noch die thermische Verwertung, also die Müllverbrennung.
    Wie steht Hess Natur zu diesem Dilemma? Und warum wird der Elasthan-Anteil in den Kleidungsstücken immer mehr erhöht? Ist das wirklich so der KundInnenwunsch?
    Im Moment ist es das Beste, nicht mehr tragbare Kleidung mit Kunststoffanteil direkt in der Mülltonne zu entsorgen. Soll das die Zukunft der getragenen Fasern sein?

    Antworten
    • hessnatur ,

      Hallo Tine, vielen Dank für deinen Kommentar. Uns liegen die wertvollen Ressourcen aus der Natur sehr am Herzen, daher wächst unsere Produktpalette mit recycleten Materialien stetig weiter. Für alle unsere Produkte verwenden wir fast ausschließlich Naturfasern. Der Anteil von Kunstfasern wie z. B. Elasthan ist marginal und kommt nur in sehr wenigen Fällen zum Einsatz. Dieser Anteil in unserer Produktion ist in der letzten Zeit auch nicht gestiegen. Wir hoffen, dass wir deine Frage beantworten konnten.
      Viele Grüße, dein hessnatur Team

      Antworten
      • Tine_M ,

        Liebes Team von Hessnatur,

        vielen Dank für die Antwort. Es gibt aber z.B bei den Jeans keine einzige ohne Elasthan, das war früher anders. Selbst die Wide-Leg hat 2%Elasthan. Auch die Damen Chinos gibt es nicht ohne Elasthan, die Herren Chinos dagegen bisher schon (momentan vielleicht nicht mehr?). Auch bei der Unterwäschen finde ich kaum noch etwas ohne Elasthan (zumindest bei den Baumwollsachen). Mein Eindruck war also, dass es zunimmt.
        Was mir helfen würde, wäre eine zusätzliche Kategorie bzw. beim Material einen Button “ohne Elasthan”. Dann könnte ich präziser suchen und schneller die Kleidungsstücke ohne Elasthan finden.
        Können Sie sich vorstellen, diese Anregung aufzugreifen?
        Viele Grüße und herzlichen Dank, Tine

        Antworten
        • hessnatur ,

          Hallo Tine,
          vielen Dank für die Anregung.
          wir nehmen sie gerne auf und prüfen, ob sie umsetzbar ist.
          Herzliche Grüße, das hessnatur Team

          Antworten
  • Hessnatur Recycling ,

    Es ist schon lange überfällig, dass wir uns mehr Gedanken darum machen was aus aus unserem ganzen Müll wird. Schön zu sehen, dass Hessnatur mit vorangeht.

    Antworten
  • Nela ,

    Eine tolle Entwicklung zur Wiederverwertung der eigenen Produktionsreste.
    Wenn auch der Energieaufwand gering ist, die Umweltbilanz gut, dann bin ich begeistert von den Recycling Produkten.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Die Datenschutz-Information habe ich vor Abgabe des Kommentars zur Kenntnis genommen.

Zum Seitenanfang springen
x
Immer auf dem neusten Stand bleiben

Erlauben Sie uns, Ihnen Nachrichten über den Browser zu senden und kommen Sie in den Genuss von zeitlich begrenzten Aktionen und aktuellen Informationen aus der hessnatur Welt!