… „Wer zahlt den Preis für billige Mode?“ – so lautet der Titel der Diskussionsrunde „Hart aber fair„, die sich am heutigen Montag Abend in der ARD mit den Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie befasst.

Wer zahlt, wenn wir sparen und Mode zu Mini-Preisen kaufen können? Die Näherin in Bangladesch, das Kind auf dem Baumwollfeld in Indien? Oder kann Kleidung billig und fair sein? Diese und weitere Fragen diskutiert Moderator Frank Plasberg um 21.00 Uhr im Ersten u.a. mit Bloggerin Kirsten Brodde, Holger Brackemann von der Stiftung Warentest und Entwicklungshilfeminister Dirk Niebel.

Vor der Diskussionsrunde – von 20.15 bis 21.00 Uhr – gibt es im Rahmen der viel beachtetenden „Check„-Reihe des Ersten nach Lidl und McDonalds einen Beitrag über die weltweit zweitgrößte Modemarke aus Schweden.