Textillexikon Fallback

Textilbündnis

Durch die Initiative der Deutschen Bundesregierung entstand 2014 das Bündnis für nachhaltige Textilien. Unternehmen, Verbände und Organisationen der Textilbranche haben sich verpflichtet, mehr Verantwortung für die sozialen und ökologischen Bedingungen in den Produktionsbetrieben zu übernehmen und ein verlässliches Textilsiegel zu erarbeiten. Anfänglich war die Zurückhaltung in der Branche groß. Erst im Herbst 2015 sind bekannte Unternehmen mit einem großen Marktvolumen dem Bündnis beigetreten. Momentan deckt das Bündnis etwa 50 Prozent des deutschen Einzelhandelsmarktes für Textilien und Bekleidung ab; Ziel des Ministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ist es, bis 2018 mindestens 75 Prozent abzudecken.

Unser Beitrag

hessnatur hat 2014 als erstes deutsches Unternehmen das Bündnis für nachhaltige Textilien unterzeichnet und ist in den Arbeitsgruppen des Textilbündnisses an der Definition der sozialen und ökologischen Standards beteiligt. Daneben wird die hessnatur „Roadmap“ zur konkreten Umsetzung der Bündnisstandards veröffentlicht, mit konkreten Zielen in den Bereichen Chemikalien- und Umweltmanagement, Sozialstandards sowie Naturfasern unter: https://www.textilbuendnis.com/hess-naturtextilien-gmbh/


Ähnliche Beiträge
Zum Seitenanfang springen
x

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und nehmen Anregungen entgegen. Kontaktieren Sie uns einfach über das Kontaktformular.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Jetzt mit unseren Kollegen aus der Kundenbetreuung chatten und sich über soziale faire Textilien informieren.

Jetzt chatten