Feuchtigkeitsaufnahme

Feuchtigkeit kann aus der Luft oder in Form von Schweiß oder Regen in die Faser gelangen. Naturfasern zeichnen sich durch eine hohe Feuchtigkeitsaufnahme aus. Durch chemische Ausrüstung würde diese herabgesetzt. Synthetische Chemiefasern können Feuchtigkeit weiterleiten, sie aber nur in sehr geringem Maße aufnehmen.


Ähnliche Beiträge
Zum Seitenanfang springen
x
Immer auf dem neusten Stand bleiben

Erlauben Sie uns, Ihnen Nachrichten über den Browser zu senden und kommen Sie in den Genuss von zeitlich begrenzten Aktionen und aktuellen Informationen aus der hessnatur Welt!