Organic Print

Textiler Druck mit Pflanzenfarben

Diese Seidenblusen sind eine Innovation mit Vorbildcharakter: Denn für sie wurden erstmals Druckpasten aus Naturfarbstoffen entwickelt, die für den maschinellen Textildruck geeignet sind. Alles über das komplett in Deutschland realisierte Forschungsprojekt und was Pflanzenfarben so umweltfreundlich macht, verraten wir euch hier.

Weich fließend und mit edlem Glanz – die reine Seide, aus der wir diese feinen Blusen fertigen, ist Luxus pur. Doch das Edelste an diesen neuen Modellen sind ihre sinnlichen, leuchtenden Farben. Denn unter Leitung der hessnatur Stiftung ist uns gemeinsam mit anderen Projektpartnern gelungen, was vorher als unmöglich galt: Biologisch abbaubare, umweltfreundliche Druckpasten aus Pflanzenfarben zu entwickeln, die im industriellen Druck eingesetzt werden können.

Eine echte Herausforderung

Obwohl pflanzliche Farbstoffe seit über 300 Jahren zum Färben von Textilien eingesetzt werden, haben synthetische Farben diese seit Ende des 19. Jahrhunderts fast komplett vom Markt verdrängt. Und auch wenn die alte Tradition des Färbens mit Pflanzenfarben noch vereinzelt gepflegt wird – für den Einsatz in maschinellen Druckverfahren galten sie bisher als völlig ungeeignet. Denn dafür benötigt man eine Palette standardisierbarer Basisfarben, die hohe Ansprüche an die Farbechtheit erfüllen und deren Konsistenz den maschinellen Anforderungen entspricht.

Die innovativen Druckpasten sind das Ergebnis einer intensiven dreijährigen Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Bild: © Matthias Ritzmann
Die innovativen Naturfarben wurden in Deutschland entwickelt und mit einer Rotationsmaschine gedruckt. Bild: © Kristin Nebauer

Gelungene Kooperation

Weil komplexe Problemstellungen einen ganzheitlichen Ansatz erfordern, haben wir für das Projekt Organic Print gemeinsam mit der hessnatur Stiftung eine über drei Jahre dauernde Zusammenarbeit von Handel, Design und Industrie initiiert – und konnten sogar das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft als Förderer des Projekts gewinnen. Denn wir sind überzeugt, dass Mode nur nachhaltiger werden kann, wenn verschiedene Akteure ihre Kompetenzen bündeln und gemeinsam neue Produktionsmethoden entwickeln.

Umweltfreundlich

Pflanzenfarben sind frei von bedenklichen Chemikalien und vollständig biologisch abbaubar.

Bild:  © Susanne Stern

 

Pflanzlich

Für die Farben werden Extrakte von Pflanzen wie Färber-Wau, Gelbbeere und Krapp verwendet.

Bild:  © Kirstin Nebauer

Ressourcenschonend

Naturfarbstoffe sind nachwachsende Rohstoffe und dringen tief in die Fasern ein, weshalb schon ein geringerer Farbstoffeinsatz eine intensive Färbung erzeugt.

Bild:  © Kristin Nebauer

Intensive Forschungsarbeit

Dass sich Pflanzenfarben nur zum Durchfärben von Stoffen eignen, haben wir gemeinsam widerlegt – und damit ein wichtiges Zwischenziel zur noch umweltfreundlicheren Textilherstellung erreicht. Denn im Rahmen des Projekts ist es gelungen, Druckpasten auf Basis von Naturfarbstoffen zu erstellen, die u.a. standardisierbar und farbecht sind. Dafür wurde aus hochwertigen Pflanzenextrakten im Labor der Kunsthochschule Giebichenstein in intensiver Forschungsarbeit eine Palette druckfähiger Farben erstellt. Anschließend wurden diese bei einem deutschen Partnerunternehmen im Rotationsdruckverfahren maschinell auf Seide gedruckt und dann ausführlich auf ihre  Wasch-, Schweiß-, Reibe- und Lichtechtheit geprüft.

Bild:  © Anja Eilert
Bild:  © Anja Eilert

Exklusive Einzelteile

Aus allen entwickelten Farbnuancen, die die Anforderungen der Tests erfüllen, haben unsere Designer vier Farben für die Erstellung der leuchtenden Streifendrucke ausgewählt. Diese wurden anschließend ebenfalls bei unserem deutschen Partner maschinell auf 100 Meter Seide gedruckt und dann bei einem ungarischen Lieferanten zu den femininen Blusen verarbeitet. Deren intensive Farbkraft und das präzise Druckmuster sind der leuchtende Beweis, dass es uns gemeinsam mit unseren Projektpartnern gelungen ist, pflanzenbasierte Druckpasten für den maschinellen Textildruck zu entwickeln. Und für uns die schönste Motivation, die Entwicklung nachhaltiger textiler Verfahren weiterhin voranzutreiben.

Hier werden passende Produkte geladen

Ähnliche Beiträge
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Die Datenschutz-Information habe ich vor Abgabe des Kommentars zur Kenntnis genommen.

Zum Seitenanfang springen
x
Immer auf dem neusten Stand bleiben

Erlauben Sie uns, Ihnen Nachrichten über den Browser zu senden und kommen Sie in den Genuss von zeitlich begrenzten Aktionen und aktuellen Informationen aus der hessnatur Welt!