#PureLove

Innovativer Hanf-Denim

Unser neuer Hanf-Denim ist gleich dreimal gut zur Umwelt: Denn Hanf gehört im Anbau zu den nachhaltigsten Naturfasern überhaupt, der innovative Denim mit Bio-Baumwolle wird ökologisch hergestellt und ihre Langlebigkeit macht die neuen Hosen und Jacken zu echten SLOW FASHION-Favoriten.

Natürliche Coolness im Workwear-Style

Robust und strapazierfähig: Bei unseren neuen Hanf-Denim-Looks ist nicht nur das Material sommerlich-lässig, sondern auch der fertige Style. Denn die strukturierte Qualität passt perfekt zum entspannten Workwear-Design der Jeans-Lieblinge für Sie und Ihn. Heimlicher Star des Sommers: Die Jeans-Culotte mit verkürztem Bein. Unaufgeregt und chic lässt sie euch beim Styling unendlich viele Möglichkeiten. Was immer dazu passt: Die kastige Jeans-Jacke in Workwear-Optik – die auch genau richtig ist, um euren liebsten Sommer-Outfits noch mehr Coolness zu verleihen. Und das könnt ihr sogar wörtlich nehmen. Denn weil Hanf Feuchtigkeit extrem schnell aufnimmt, genießt ihr mit unserem neuen Hanf-Denim auch an heißen Tagen ein angenehm trockenes Hautgefühl.

„Der extrem niedrige Wasserverbrauch und die Widerstandsfähigkeit von Faserhanf machen ihn zu einem nachhaltigen Rohstoff mit großem Zukunftspotential.“Isolde, Corporate Responsibility hessnatur

Hanf: ideal für Jeans

Anspruchslos und schnell wachsend: Weder Trockenheit noch Schädlinge oder Unkräuter hindern den robusten Faserhanf, innerhalb von nur 100 Tagen bis zu vier Meter in die Höhe zu wachsen. Damit war diese Pflanze viele Jahrhunderte lang eine der wichtigsten Textilfasern. Was u.a. dazu führte, dass auch die erste Levis Jeans aus Hanf gefertigt wurde. Mit dem Siegeszug des Baumwollanbaus und dem Verbot der (für die Rauschgiftgewinnung völlig ungeeigneten) Nutzhanfpflanzen, verlor Hanf seine Bedeutung allerdings komplett.

Zu Unrecht, wie wir finden. Denn seine beeindruckenden textilen Eigenschaften machen ihn perfekt für natürliche Kleidung – warum wir alles daran gesetzt haben, im Mix mit unserer beliebten Bio-Baumwolle unseren eigenen innovativen Denim mit Hanf zu entwickeln. Dieser hat nicht nur eine tolle Materialstruktur, sondern macht die robuste Denimqualität noch scheuerbeständiger und Feuchtigkeit wird deutlich schneller abgegeben als von reiner Baumwolle. Das kühle Hautgefühl im Sommer kommt durch Lufteinschlüsse, die im Winter wiederum wärmend wirken.

Hanf-Denim für den Sommer
  • Light-Denim mit charakteristischer Struktur
  • robust & strapazierfähig
  • kühlende Wirkung durch Hanf-Anteil
  • lässiger Workwear-Stil

Wenn Denim, dann umweltfreundlich & fair

Wegen seiner Nachhaltigkeit ist Hanf eine Faser mit großem Zukunftspotential. Aber der Anbau von Nutzhanf war in vielen Ländern verboten – in Deutschland ist er z.B. erst seit 1995 wieder erlaubt. Darum wird diese Naturfaser weltweit aktuell  fast nur noch in China angebaut und verarbeitet. Auch die feine Faserqualität für unseren Hanf-Denim stammt aus diesem Land, während die Bio-Baumwolle in der Türkei angebaut wird. Um die Transportwege zu optimieren, findet die Herstellung des Stoffes komplett in China statt. Dabei wird zunächst ein Garn  aus 55% Hanf mit 45% Bio-Baumwolle gesponnen, welches anschließend gefärbt und in charakteristischer Denim-Optik verwebt wird. Übrigens gilt hier wie bei allen unseren Hanfmaterialien: Wir verwenden nur Hanffasern, die traditionell direkt aus Hanfstroh ausgesponnen werden, da nur sie die natürlichen Eigenschaften der Hanfpflanzen behalten.

 

Anders als in der konventionellen Jeans-Produktion achten wir dabei bei jedem Schritt darauf, dass nur ökologisch und gesundheitlich unbedenkliche Stoffe eingesetzt werden, weswegen z.B. Chlor und Schwermetalle keine Verwendung finden. Nach der Fertigstellung des Stoffes wird dieser per Schiff und LKW nach Nordmazedonien geliefert. Hier produziert ein neuer Partner von uns, mit dem wir erst seit 2018 zusammenarbeiten. Ein wichtiger Grund für den Beginn dieser Partnerschaft war, dass das Unternehmen sehr motiviert ist, gemeinsam mit uns an der Erhöhung der Sozialstandards zu arbeiten.

„Wir prüfen schon vor der Auswahl eines neuen Lieferanten, dass er sich mit uns gemeinsam für faire Sozialbedingungen einsetzen möchte.“ Luisa, Corporate Responsibility hessnatur

Um die aktuellen Arbeitsbedingungen zu ermitteln wurde die Produktionsstätte im März 2019 von der unabhängigen Fair Wear Foundation (FWF) auditiert und auch wir haben sie besucht, um die notwendigen Entwicklungen zu besprechen. Als sehr positiv ist dabei aufgefallen, dass der Lieferant bereits einen Ganztageskindergarten für die Kinder der MitarbeiterInnen betreibt, es einen Betriebsarzt für alle Angestellten gibt und das Mittagessen kostenfrei ist. Ein weiterer wichtiger Schritt ist die geplante schrittweise Erhöhung der Löhne. Aus diesem Grund hat unser Partner an einem Seminar der Fair Wear Foundation zur fairen Lohngestaltung teilgenommen und einen 3-Jahresplan zur Anpassung der Löhne erarbeitet.

 

Habt ihr noch Fragen zu unserem neuen Hanf-Denim? Dann stellt sie uns gern in den Kommentaren! Und wenn ihr euch für Mode aus Hanf begeistert, findet ihr in unserer neuen Kollektion noch viele andere spannende Modelle. Denn vom Sneaker bis zum Hemd haben wir Hanf sowohl pur als auch in neuen Mischungen mit Naturfasern wie Bio-Baumwolle, Seide und Yak verarbeitet – lasst euch überraschen!

Hier werden passende Produkte geladen

Ähnliche Beiträge
Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Die Datenschutz-Information habe ich vor Abgabe des Kommentars zur Kenntnis genommen.

Zum Seitenanfang springen
x
Immer auf dem neusten Stand bleiben

Erlauben Sie uns, Ihnen Nachrichten über den Browser zu senden und kommen Sie in den Genuss von zeitlich begrenzten Aktionen und aktuellen Informationen aus der hessnatur Welt!