hessnatur Award

Mode-Preise gibt es wie Sand am Meer, und hätten wir heute im Rahmen der Fashionweek in Berlin den gefühlt 150sten angekündigt, wären die Tische unseres Presse-Essens sicherlich leer geblieben. Stattdessen volles Haus und eine illustre Runde aus Journalisten, denen Wolf Lüdge – rechts im Bild mit (v.r) Dr. Alfons Kaiser, Miguel Adrover und Dr. Stefanie Schütte – zwischen Rinderfilet und Himbeertörtchen die Idee des „Humanity in Fashion Award“ nahe gebracht hat.

Der Name ist Programm: Wir sind auf der Suche nach Jung- und Nachwuchs-Designern, die sich Gedanken darüber machen, dass Baumwoll-Bauern durch Pestizide sterben und rund 50 Millionen Kinder in der Textilindustrie arbeiten. Menschen, die mitdenken und mit ihrem Ideenreichtum den Beweis antreten, dass mehr Nachhaltigkeit nicht weniger Kreativität bedeutet. Wir wollen Mode auszeichnen, die nicht durch Untragbarkeit und Schnelllebigkeit, sondern durch Bequemlichkeit und Beständigkeit punktet.

Alle jene, bei denen jetzt die „Müsli-Alarmglocken“ schrillen, kann ich beruhigen: Hier geht es nicht darum, die lila Latzhose wieder salonfähig zu machen. Wir suchen nach einer modernen Lösung für den Konflikt zwischen der Schnelllebigkeit der trendigen Modewelt und der notwendigen Langlebigkeit grüner Mode. Nach Kleidung, die uns modern und anlassgemäß kleidet, ohne uns in ein Korsett aus Konventionen zu pressen.

Wer gewinnen will, muss sich also richtig anstrengen, zumal wir für die Jury fünf hochkarätige Fachleute aus der Mode- und Medienwelt verpflichten konnten. Aber die Mühe lohnt sich natürlich auch, denn dem Gewinner winkt ein Vertrag über die Realisation einer Kollektion für hessnatur inklusive einer Fördersumme im Gesamtwert von 25.000 Euro.

Im Februar fällt der Startschuss für die Ausschreibung, im Herbst 2010 heisst es dann „Butter bei die Fische“, wenn wir die Kollektionen der drei Finalisten vor der fantastischen Meeres-Kulisse des Ozeaneums in Stralsund über den Laufsteg schicken.

Wer gern tiefer in die Materie einsteigen möchte, findet weitere Infos in unserer aktuellen Pressemeldung.