Ripsbindung

Die Ripsbindung ist eine Ableitung der Leinwandbindung.  Charakteristisch für die Ripsbindung sind die Rippen, die im Gewebe entstehen. Man unterscheidet Querrips (Kettrips) und Längsrips (Schussrips). Einsatz: Mäntel, Kleider, Hosen, Jacken, Kostüme


Ähnliche Beiträge
Zum Seitenanfang springen