hessnatur Projekt NEW SADLE in Nepal

Luxuriöse Accessoires mit sozialem Hintergrund – New SADLE

Unsere edlen Schals aus Kaschmir, Seide und Schurwolle werden in Handarbeit von einem ganz besonderen Betrieb hergestellt: der New SADLE Initative in Nepal. Seit vielen Jahren ist hessnatur diesem Projekt verbunden und es ist uns eine Herzensangelegenheit darüber zu berichten.

New SADLE ist ein Projekt von Nepra e.V., einem gemeinnützigen Verein, der sich in Nepal für ein menschenwürdiges Leben für Leprakranke und von Lepra geheilten Menschen einsetzt.

Was Lepra in Nepal bedeutet.

Lepra ist eine der ältesten Krankheiten der Menschheit und in Europa höchstens noch aus Geschichtsbüchern bekannt. Wie auch bei uns vor weniger als hundert Jahren, werden die Betroffenen in Nepal massiv diskriminiert. Leider ist die Krankheit in dem zentralasiatischen Land noch weit verbreitet. Für die Betroffenen markiert die Erkrankung immer einen Wendepunkt in ihrem Leben: Sie gelten ab sofort als „unberührbar“ und werden von der Gesellschaft ausgeschlossen. Selbst Familie, Freunde und Partner wenden sich von ihnen ab.

 

Besonders fatal: Aufgrund der mangelnden Aufklärung und der Angst vor Isolation gehen viele Betroffene nicht oder viel zu spät zum Arzt. Dabei ist Lepra heute relativ leicht heilbar. Die Infektionskrankheit wird durch Bakterien ausgelöst und kann u.a. mit Antibiotika behandelt werden. Entgegen der weitläufigen Meinung führt Lepra übrigens nicht zum direkten Absterben von Körperteilen. Das Bakterium verursacht vielmehr eine Degeneration der Nerven, wodurch das Wärme-, Kälte- und Schmerzempfinden zerstört wird. Die Betroffenen erleiden unbemerkt Verletzungen, welche sich entzünden und schließlich zum Absterben einzelner Gliedmaße führen können.

Der religiöse Aberglaube, dass Lepra eine Strafe für begangene Sünden sei, sowie die gesellschaftliche Stigmatisierung führen zur absoluten Isolation der Kranken. Die meisten enden als Bettler auf der Straße, manche begehen sogar Suizid.

Wie New SADLE helfen kann.

Der Ansatz von New SADLE ist Hilfe zur Selbsthilfe. In die Gemeinschaft werden an Lepra Erkrankte aufgenommen, medizinisch versorgt und vor allem wieder in ein soziales Leben integriert. Sobald die Betroffenen geheilt sind, können sie gemeinsam mit gesunden Menschen in den Werkstätten, in denen auch unsere schönen Schals entstehen, arbeiten. Dafür werden sie in unterschiedlichen Handwerkstechniken ausgebildet. Manche helfen auch bei der Pflege und Betreuung von Kindern, kranken oder alten Menschen. New SADLE bietet neben einem Kindergarten auch ein Altenheim und finanziert die schulische Ausbildung der Kinder von Betroffenen. Sobald es für die Menschen wirtschaftlich bergauf geht, ziehen viele in eigene Häuser. Das Land dafür stellt New SADLE, die Häuser finanzieren sie selbst.

 

Wie hessnatur unterstützt.

Rolf Heimann, Vorsitzender der hessnatur Stiftung, hat den Verein Nepra e.V. mit aufgebaut. Mit der Weitergabe von Fachwissen hat hessnatur den New SADLE Betrieben geholfen, hochwertige Produkte herzustellen. So gelang es etwa die Handfärberei auf unbedenkliche Farben umzustellen. Die Schals und Tücher sind fester Bestandteil des hessnatur Sortiments und sichern der Organisation eine verlässliche wirtschaftliche Basis. Neben der Produktion unterstützt hessnatur die Weiterentwicklung des Projektes durch Beratungsleistungen zu den Themen Design, Qualitäts- und Sozialstandards sowie Marketing. Der wirtschaftliche Betrieb, Löhne und Gehälter werden mittlerweile über den Verkauf der Waren aus den Behinderten-Werkstätten abgedeckt.

Wie es weiter geht.

hessnatur produziert mittlerweile eine Reihe wunderschöner Produkte in den Werkstätten und führt die Betriebe so ganz praktisch in die Kunst qualitativ hochwertiger Mode ein. Besonders stolz sind wir darauf, wie großartig sich New SADLE in den letzten Jahren entwickelt hat: Was als Sozialprojekt begann, hat sich mittlerweile zu einem konkurrenzfähigen Handwerksbetrieb gemausert. New SADLE kann neben etablierten, für exklusive Modemarken produzierenden Lieferanten aus Indien bestehen und hat uns schon oft bewiesen, dass sie deren Qualität sogar übertreffen. Die große Bandbreite an Schals, die von den Menschen tatsächlich in liebervoller Handarbeit produziert wird, macht uns neugierig, was dort noch alles möglich ist. So sind wir schon dabei, für die Herbst-Winter-Kollektion 2017 neue Designs zu entwickeln. So viel sei gesagt: Es wird voluminös, fluffig und ganz leicht.

Unterstützen Sie mit uns dieses einzigartige Projekt und die herzlichen Menschen dahinter, indem sie den ein oder anderen Schal verschenken, für sich selber kaufen oder ganz einfach nur darüber sprechen.

 

Hier werden passende Produkte geladen

Ähnliche Beiträge
Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Die Datenschutz-Information habe ich vor Abgabe des Kommentars zur Kenntnis genommen.

Zum Seitenanfang springen
x
Immer auf dem neusten Stand bleiben

Erlauben Sie uns, Ihnen Nachrichten über den Browser zu senden und kommen Sie in den Genuss von zeitlich begrenzten Aktionen und aktuellen Informationen aus der hessnatur Welt!