In den vergangenen Wochen haben wir verschiedene Hosen von hessnatur getestet. Jo-nas ist sehr fleißig am robben, schwimmen und kullern und testet so den Halt, die Be-wegungsfreiheit und die Strapazierfähigkeit der Hosen. Bestellt haben wir die Nicki-Hose, die Fleece-Hose, die Hose mit Füßchen und den Strampler.

Die Nicki-Hose in kirschrot und die Fleece-Hose in moosgrün haben uns von Anfang an mit ihren wunderschönen Farben gefallen. Die Nicki-Hose ist zudem sehr praktisch, da sie einen sehr breiten, mit Gummiband verstärkten Bund hat. Dieser geht, wenn die Hose noch etwas zu groß ist, bis unter die Achseln und wärmt dadurch den Bauch sehr gut. Außerdem sitzt sie dadurch sehr gut am Körper und rutscht nicht mit runter, wenn sich Jonas durch die Gegend schiebt. An den Füßen hat die Hose auch einen breiten Jerseysaum, wodurch sie sehr gut mit wächst oder auch die Strümpfe ersetzen kann. Auch haben die Strümpfe durch den engen Jerseysaum einen guten Halt. Vom Stoff her überzeugt die Hose auch, da sie durch den Ni-ckistoff sehr weich und kuschelig warm ist. Auch ist sie sehr strapazierfähig, da der Nickistoff sehr dick ist und nicht sofort Löcher bekommt. Und sieht sie einfach super süß aus!

Die Fleece-Hose überzeugt vom Stoff her genauso. Einfach super warm, kuschelig und schön dick. Vom Schnitt her ist sie aber anders. Sie hat einen Gummizug im Bund, der nicht zu fest und nicht zu locker (also perfekt) sitzt. Dadurch geht die Hose bis unterhalb vom Bauchnabel, was aber überhaupt nicht stört. Im Gegenteil, dann sieht man auch mal was vom Body und die Hose sitzt super auf der Hüfte und rutscht nicht weiter runter. Der Saum schließt direkt mit den Fußknöcheln ab. An den Knien ist die Hose verstärkt. Das ist für wilde Krabbelbabys bestimmt super! Jonas profitiert davon wahrscheinlich auch, da es so an den Knien ein bisschen weicher ist, wenn er rumrobbt. Aber wirklich strapazieren tut er die Knieverstärkung noch nicht :-).

Die Hose mit Füßchen überzeugt uns nicht. Ich habe sie bestellt, da ich dachte, dass ich mir so die Strümpfe ersparen kann. Das klappt auch, aber ich nutze die Hose nicht mehr so oft, da Jonas sie ständig runterstrampelt. Da sie im Bund keine Verstärkung hat, wie zum Beispiel einen Gummizug, rutscht sie ständig nach unten. Die Füßchen begünstigen das Runterrut-schen natürlich sehr. Wenn Jonas sich streckt, zieht es gleich die ganze Hose mit runter. Hier wäre vielleicht ein Jerseyeinsatz hilfreich, damit das Ganze elastischer wird. Auch finde ich die Hose, im Vergleich zu den anderen beiden, sehr klein ausfallend. Dadurch ist sie Jonas jetzt schon fast zu klein. Und hier hat er, wie bei dem Strampler, wieder das Problem mit seinen zu großen Füßen. Dadurch wird ihm die Hose noch schneller zu klein. Wobei ich aber nicht denke, dass er übermäßig große Füße hat. Ich denke, hier würde ein wenig mehr Spielraum den Füßen gut tun.

Der Strampler ist, abgesehen von den zu kleinen Füßchen, super. Einfach ein guter Strampler, da er an den Beinen komplett zu öffnen ist, was das Wickeln SEHR erleichtert. Nur finden wir ihn zu klein, da er Jonas schon nicht mehr passt, obwohl im die Bodys von hessnatur in der gleichen Größe noch super passen. Das ist schade!