Zarte Biobaumwolle, die der Haut schmeichelt, die robuste und temperaturausgleichende Kapokfaser: Die Yoga-Kollektion von hessnatur lässt Eure Haut atmen! Wer Yoga übt, weiß das zu schätzen. Denn Dein Körper braucht beim Yoga eine gesunde Bewegungsfreiheit, Kleidung, die Dich atmen lässt, Dich nicht behindert, sondern Dich unterstützt. Dafür haben wir lässige Tops, coole Caprihosen und praktische Leggings für Dich entworfen. Besonders wichtig: Hosen mit einem hohen Bund, der sich krempeln lässt, so dass er in jeder Lage gut sitzt.

Zum Beispiel beim Drehsitz, Ardha Matsyendrasana, der die Flexibilität der Wirbelsäule und des Geistes fördert. Unser Model macht ihn vor, dabei trägt sie die Caprihose aus reiner Bio-Baumwolle in Kaschmir-meliert, dazu ein passendes Top mit modischem Ringerrücken und enger Passform, darüber eine Reißverschlussjacke aus Bio-Baumwolle mit Kapuze und überlangen Ärmeln.

Für Natarajasana, die Pose des tanzenden Shiva, bei eine Hand einen Knöchel greift und den Fuß möglichst dicht zum Hinterkopf zieht, Rückbeuge und Gleichgewichtsübung zugleich, trägt unser Model ein leichtes Sweatshirt aus Bio-Baumwolle und Kapok, dazu eine Hose aus dem gleichen Material mit idealer Passform und Bewegungsfreiheit mit typischen Yoga-Gamaschen für immer warme Füße. Das integrierte Rockteil kaschiert auch mal kleine Problemzonen.

Für uns bedeutet die Yoga-Kollektion mehr als nur Bequemlichkeit. Wer schon mal Yoga gemacht hat, weiß, dass bei den körperlichen Übungen Achtsamkeit gefragt ist. Um die Yoga-Positionen einzunehmen, wie es im Yoga schon seit hunderten von Jahren gelehrt wird, bedarf es einer bestimmten inneren Haltung. Und diese Haltung lehren uns die ersten beiden Glieder, Yama und Niyama, des achtfachen Pfades nach Patanjali, dem altindischen Weisen, der das Yoga-Sutra verfasst hat, den Leitfaden zum Yoga wie wir es heute kennen.

Auf jeden Fall ist die erste wichtige Station auf diesem Yoga-Pfad das Konzept Ahimsa. Was heißt das? Gewaltfreiheit. In Indien hat Ahimsa eine große Tradition, besonders bei gläubigen Hindus aus dem Westen des Landes, dem Bundesstaat Gujarat. Diese Hindus sind die strengsten Vegetarier überhaupt und leben ihre strengen, aber auch nachhaltig schönen Überzeugungen mit aller Konsequenz.

Einer der berühmtesten Hindus aus dieser Tradition, einer der bekanntesten Vertreter des Konzeptes Ahimsa war Mohandas Karamchand Gandhi. Er zeigte den britischen Kolonialherren Indiens unmissverständlich durch gewaltfreien Widerstand und zivilen Ungehorsam, dass seine Landsleute die Freiheit begehrten. Für seinen selbstlosen Dienst am Vaterland und an der Menschheit überhaupt, nannten ihn die Leute Mahatma, große Seele.

Was zeigt uns die Geschichte, die ich gerade zum Besten gegeben habe? Dass es einer Tradition, einer gemeinsamen Anstrengung bedarf, damit ein einzelner als Fackelträger die Welt bewegen kann. Das sehen wir bei hessnatur auch so. Seit bald 40 Jahren ziehen wir alle an einem gemeinsamen Strang, um nachhaltige Mode in die Welt zu bringen. Unsere Textilproduktion schont die Umwelt und ihre Ressourcen, wir achten darauf, unsere Natur nicht durch Giftstoffe und Chemikalien zu verschmutzen. Wir setzen uns für faire Arbeitsbedingungen der Arbeiter in unseren Herstellungsstätten ein. Und wir sorgen dafür, dass Ihr gesunde, unbelastete und schöne Mode zur Verfügung habt.

Unsere Yoga-Kollektion bringt das zum Ausdruck, Form und Funktion sind ideal auf einander abgestimmt. Jetzt seid Ihr dran: Übt, atmet, meditiert.