Samt

Samt entsteht durch eine besondere Webtechnik, bei der man den charakteristischen Flor durch ein drittes Fadensystem erreicht. <br> Die Florhöhe eines Samtes liegt zwischen einem bis drei Millimetern. Ist der Flor höher, bezeichnet man das Gewebe als Plüsch. <br> Samtgewebe blicken auf eine lange Geschichte zurück: So war es zum Beispiel früher nur dem Adel gestattet, diesen kostbaren Stoff zu tragen.


Ähnliche Beiträge
Zum Seitenanfang springen
Immer auf dem neusten Stand bleiben

Erlauben Sie uns, Ihnen Nachrichten über den Browser zu senden und kommen Sie in den Genuss von zeitlich begrenzten Aktionen und aktuellen Informationen aus der hessnatur Welt!