Qualtitätskontrolle

Die Anforderungen der hessnatur Qualitätsrichtlinien werden regelmäßig überprüft und auf ihre Einhaltung kontrolliert. Bei hessnatur wird der gesamte Produktionsprozess dokumentiert, bewertet und offengelegt. Die Abfrage der ökologischen Daten erfolgt über den Artikelpass. Die kontrolliert biologische Fasergewinnung unterliegt stets der Kontrolle durch unabhängige Zertifizierungsorganisationen und wird vom Lieferanten über Zertifikate nachgewiesen.
Alle von der Herstellung ausgeschlossenen Verbindungen dürfen im Prozess nicht eingesetzt werden. Um dies sicherzustellen, finden regelmäßige von hessnatur initiierte Schadstoffkontrollen statt. Mit den Untersuchungen werden unabhängige Prüfinstitute beauftragt. Kontrollen finden in Stichproben in der laufenden Produktion sowie am fertigen angelieferten Produkt statt. Ferner werden in der hessnatur hausinternen Wareneingangskontrolle bei jeder Anlieferung die Vorgaben zur Material- und Verarbeitungsqualität überprüft.
Die Einhaltung der hessnatur Qualitätsanforderungen in der kompletten Lieferkette wird in einigen Bereichen zusätzlich durch die Zusammenarbeit mit unabhängigen Logos und Kontrollen externer Organisationen unterstützt.

Alle Informationen werden bereichsübergreifend in einem speziell dafür entwickelten EDV-Managementsystem gesammelt und verwaltet. Die Transparenz entlang der gesamten Produktionskette Kette ist sichergestellt.

Kommt es zu einer Beanstandung, erfolgt wenn möglich eine Nachbesserung oder gegebenenfalls eine Neuproduktion der Ware. Sollte trotz der strengen Qualitätsanforderungen einmal nicht richtlinienkonforme Ware in den Verkauf gekommen sein, werden alle betroffenen Kunden angeschrieben, die Unkosten erstattet und die Ware aus dem Verkauf genommen.


Ähnliche Beiträge
Zum Seitenanfang springen
x
Immer auf dem neusten Stand bleiben

Erlauben Sie uns, Ihnen Nachrichten über den Browser zu senden und kommen Sie in den Genuss von zeitlich begrenzten Aktionen und aktuellen Informationen aus der hessnatur Welt!