Frottee

Das Frotteegewebe zeichnet sich durch seinen körnigen Griff und durch die krause Oberfläche aus.
Die typischen Schlingen und Noppen entstehen durch Effektzwirne im Schuss. Durch den Einsatz von Zwirnen ist eine geringe Knitteranfälligkeit und gute Formbeständigkeit gegeben. Ein großer Vorteil gegenüber den Frottierwaren liegt darin, dass sich die Fäden nicht herausziehen lassen.
Frotteegewebe wird für hochwertige Hand- und Massagetücher verwendet.

Unsere Lieblingsstücke aus Frottee

Hier werden passende Produkte geladen


Ähnliche Beiträge
Zum Seitenanfang springen
x
Immer auf dem neusten Stand bleiben

Erlauben Sie uns, Ihnen Nachrichten über den Browser zu senden und kommen Sie in den Genuss von zeitlich begrenzten Aktionen und aktuellen Informationen aus der hessnatur Welt!