Kindergeburtstag

Wir feiern ein nachhaltig schönes Fest

Die Kleinen können die Tage bis zu ihrem lang ersehnten Kindergeburtstag nur noch an zwei Händen abzählen? Dann wird es höchste Zeit, sich zu überlegen, wie das Fest für alle unvergesslich werden kann. Denn natürlich macht es viel Spaß, im Grünen zu feiern, aber noch schöner ist es, dabei auch grün zu feiern. Wir haben dazu Ideen gesammelt, wie ihr ökologisch sinnvoll, mit gutem Gewissen und entspannt den Kindergeburtstag nachhaltig zu einem besonderen Tag macht.

Den Geburtstag gemeinsam planen ist der erste Höhepunkt.

Die Erwartungen, die wir Erwachsenen an den perfekten Kindergeburtstag stellen, sind oft viel zu hoch. Dadurch setzen wir uns unnötig unter Druck und sind schon total gestresst, bevor die ersten Gäste eintreffen. Also warum nicht einfach mal anders rangehen? Gemeinsam. Im Vorfeld mit dem Kind die Deko selbst basteln. Mit bunten Wiesenblumen und Girlanden aus bemaltem Papier. Mit beschrifteten Steinen oder Baumrinde als Platzkärtchen, mit Kerzen in alten Marmeladengläsern und und und. Wenn ihr zusammen durch die Natur und den heimischen Keller streift, kommt ihr auf viele Ideen. So macht ihr schon Tage vorher Lust auf einen etwas anderen Kindergeburtstag.

Backe, backe Kuchen - lecker und gesund.

Kein Kindergeburtstag ohne besondere Torte. Wir wäre es mit einer schönen Fruchttorte, die lecker ist, nicht schwer aber etwas hermacht? Bitteschön:

Wir empfehlen euch einen Biskuit-Boden aus:

  • 225 Gramm Dinkelmehl
  • 100 Gramm regionalem Nordzucker – bestehend aus Zuckerrüben
  • 10 Gramm Backpulver
  • 1 EL Speisestärke
  • Abrieb einer Zitrone
  • 1 EL Vanillearoma
  • 50 ml Hafermilch
  • 45 Gramm ÖL (z.B. Maiskeimöl)
  • 175 ml Sprudelwasser

Bei 180° Ober- / Unterhitze für 40-45 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Ist der Boden gebacken, könnt ihr daraus drei runde Formen ausstechen. Zwischen und auf die ausgeschnittenen Biskuit-Böden kommt eine Creme aus :

  • 200 ml Mandelmilch
  • 200 g Cashewkernen (3-4 Stunden in Wasser eingeweicht und dann fein zerhäkselt)
  • 3 EL Kokosblütensirup
  • 1 Prise Zimtpulver
  • etwas Limettensaft
  • abgeriebener Schale von ½ Bio-Limette

Auf die Creme verteilt ihr insgesamt 250 Gramm regionale/saisonale Erdbeeren, Heidelbeeren oder was eben gerade reif ist. Voilà, fertig ist die süße Überraschung.

Geschirr aus dem Küchenschrank statt Müllberge.

Gerade Kindegeburtstage sind oft eine wahre Müllschlacht. Es gibt Einweggeschirr, Plastikflaschen und Berge an Geschenkpapier. Auch das geht natürlich anders. Warum nicht eigenes Geschirr benutzen? Es muss ja nicht das Beste sein, sondern macht bunt durcheinander viel mehr Spaß. Auch merkt sich jedes Kind seine Tasse oder Glas dann eher. Natürlich könnt ihr sie zusätzlich mit kleinen Namensaufklebern versehen. Auf neu gekauftes Geschenkpapier lässt sich auch einfach verzichten. Schließlich geht es um das, was drin ist und von Herzen kommt. Bereits vorhandenes Geschenkpapier kann problemlos mehrfach verwendet werden und auch ein wiederverwertbarer Beutel aus Hessen-Leinen ist eine nachhaltige Verpackungsidee, die nur gute Gefühle hinterlässt.

Hier werden passende Produkte geladen

 

Regional und saisonal schlägt Fast-Food.

Gummitiere, klebrige Limos? Da ist der Zuckerschock ja schon vorprogrammiert.  Wir empfehlen als gesunde und natürlich leckere Alternative frische Früchte – wer will, tunkt sie in etwas Bio-Schokolade – und Fruchtsaftschorle. Vielleicht können die Kinder alles selbst zubereiten, dann schmeckt es noch besser. Erdbeeren sind im Sommer reif, Johannisbeeren ab Ende Juni, Heidelbeeren im Herbst – über eine längere Zeit gibt es frische Früchte, die sich auch für spätere Kindergeburtstage gut einfrieren lassen. Übrigens kann auch das Ernten eine Spielaktion am Tag der Feier sein. Kinder lieben das und naschen dabei gesund. Stockbrot am Lagerfeuer ist eine andere Attraktion, die jedes Fast-Food locker in den Schatten stellt. Grundsätzlich sind natürlich erzeugte Lebensmittel wie Bio-Eier aus der Nähe besser als Massenware. Vollkornmehl ist Weißmehl vorzuziehen, brauner Zucker schlägt weißen, natürlicher Vanille-Extrakt bringt tolles Aroma. Veganer können immer gut abwandeln mit Mandel-, Soja- oder Hafermilch, auch Apfelmus kann beim Backen oft statt Eiern eingesetzt werden.

Zum Ehrentag natürlich schick.

Am Kindergeburtstag dreht sich alles um das Geburtstagskind. Und das will natürlich auch toll aussehen. Vielleicht bekommt es einen selbstgeflochtenen Kranz aus Wiesenblumen ins Haar und beginnt passend dazu im Ringelkleid aus Bio-Baumwolle den Ringelreihen. Die ganz Kleinen fühlen sich im A-förmigen Streifenkleidchen aus feiner Bio-Baumwolle ganz groß. Und wilde Racker machen in einer schmalen Jeans, die ökologisch fair und wassersparend gefertigt wurde eine super Figur. Dazu ein Hemd mit Stehkragen aus weicher, feiner Bio-Baumwolle, die die Haut verwöhnt: und die Party kann starten.

 

Der Kindergeburtstag ist für alle eine große Sache und ein guter Anlass zu zeigen, dass ihr die Zukunft eurer Kinder positiv gestalten wollt. Mit Rücksicht auf die Natur, in der wir leben und gerne feiern.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
  • Bibiana Brecht ,

    Oben im Artikel steht: „Auf Geschenkpapier lässt sich auch einfach verzichten.“
    Weiter unten folgt dann ein Bild mit einem kleinen Mädchen und Jungen, welcher ein Geschenk in der Hand hält -> eingepackt in Geschenkpapier. Irgendwie kommt das dann unglaubwürdig rüber.

    Antworten
  • hessnatur ,

    Hallo Bibiana, Vielen Dank für deinen kritischen Kommentar.
    Wenn man nicht auf Geschenkpapier verzichten mag, kann man es auch wiederverwenden, das ist besser als es wegzuwerfen. Viele Grüße, dein hessnatur Team

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Die Datenschutz-Information habe ich vor Abgabe des Kommentars zur Kenntnis genommen.

Zum Seitenanfang springen
x
Immer auf dem neusten Stand bleiben

Erlauben Sie uns, Ihnen Nachrichten über den Browser zu senden und kommen Sie in den Genuss von zeitlich begrenzten Aktionen und aktuellen Informationen aus der hessnatur Welt!