Anlässlich des Deutschen Aktionstages Nachhaltigkeit in dieser Woche rufen wir dazu auf, sich auf unserer Fanseite bei Facebook zu ökofairer Kleidung zu bekennen. Mitmachen könnt Ihr mit einem so genannten “PicBadge” für Euer Facebook-Profilfoto.

Unter allen, die auf unserer Facebook-Seite ihr Statement zu unserem Motto “I love Eco Fashion” hinterlassen, verlosen wir drei Artikel von hessnatur. Neben dem Wachsparka und der Bettwäsche aus farbig gewachsener Bio-Baumwolle gibt es unsere Flops Flips für sie und ihn – oder auch „Zehengreifer“ genannt –, die vollständig kompostierbar sind. Das Mitmachen bei unserer Verlosung auf Facebook ist bis zum 11. Juni um 12.00 Uhr möglich.

Jährlich werden geschätzte fünf Milliarden Flip Flops hergestellt. Mit dem Plastik könnten wir den Erdball einmal ringsum zupflastern. Doch das lassen wir lieber bleiben, denn Kunststoffe, aus denen Flip Flops gemacht werden, strotzen vor Giftstoffen. Warum hessnatur dann die Zehengreifer überhaupt im Sortiment führt? Ganz einfach: Unsere sind biologisch abbaubar.

Und nicht nur das, sie werden völlig ohne Giftstoffe produziert. Unserem Lieferanten ist es gelungen, einen neuen Stoff namens Biopolymer aus Maisblättern, Zellulose, Milchsäure und Nesselfasern herzustellen. Dazu kommt, dass die Produktion in Mitteleuropa angesiedelt ist. Keine Schadstoffe, kurze Wege – was den Kohlendioxidausstoß merklich senkt. Und wenn Sie einen oder hoffentlich mehrere Sommer mit dem luftigen Schuhwerk genossen haben, dann können Sie es im Biomüll oder auf dem Komposthaufen im eigenen Garten entsorgen.

Auf Biopolymer stürzen sich Bakterien gerne. Und auf die Anteile Schurwolle und Ramie, mit denen die Riemchen und das Fußbett bezogen sind, gleich mit. In 77 bis 90 Tagen haben sie aus Ihrem Zehengreifer Humus gemacht, über den sich die Pflanzen im Garten freuen. Nachhaltiger lässt sich ein ausgedienter Schuh nicht in den Ökokreislauf zurückführen.