Wasteless x-Mas

Eins, zwei, selbstgemacht

Weihnachtsbasteln mit Kindern

Hallo, ich bin Biene, Mama von Malou (2) und blogge auf www.closerthanyesterday.de . Wir sind mit unserem Hund fast täglich im Wald und haben den goldenen Oktober genutzt um Blätter und Stöcke zu sammeln. Letzte Woche kam unsere flauschige Wollfleece Jacke mit Mütze und Schal aus rostrotem Wollwalk an und so konnten wir die letzte Woche trotz kalten Temperaturen draußen verbringen.

Heraus gekommen ist eine große Sammlung Blätter, mit denen wir nun allerlei Bastelideen umsetzen können. Passend zum hessnatur Weihnachtsthema Wasteless X-Mas schauen wir dabei immer, dass wir ohne viele Zutaten, Verpackungen oder Müll auskommen. Dieses Jahr habe ich mit Malou das erste Mal alte Marmeladegläser mit den wunderschönen bunten Blättern beklebt - das habe ich schon früher selbst mit meiner Mama im Herbst getan und es ist das Schönste diese Kindheitserinnerungen an seine eigenen Kinder weiter zu geben. Und heraus kommen kleine Gläser, die man entweder selbst zur Herbst- oder Weihnachtsdeko verwenden oder verschenken kann.

"Denn die schönsten Geschenke sind doch immer die, die von Herzen kommen und selbst gemacht sind ." Biene

Was ihr für die Gläser braucht:

Wasteless X-Mas
  • alte, durchsichtige Marmeladengläser
  • transparent trocknenden Leim z.B. aus
    • 500ml Wasser
    • 1 TL Salz
    • 125g Stärke
    • 1 EL Weißwein- oder anderen hellen Essig
  • einen Pinsel
  • ein altes Buch
  • schöne Laubblätter in unterschiedlichen Formen und Farben

Und so geht es:

Wasteless X-Mas

 1. Erst einmal geht es warm eingepackt in den Wald zum Blätter sammeln. Malou hatte eine helle Freude daran die unzähligen Blätter zu suchen und dann vorsichtig in unsere Tasche zu legen. Daheim haben wir dann die schönsten herausgesucht und gemeinsam in ein altes Buch zum Trocknen gelegt. Dort sollten die Blätter mindestens 24 Stunden liegen, je nachdem wie feucht es draußen war. Zu lange sollten sie auch nicht getrocknet werden, da sie sonst beim Aufkleben brechen.

Hier werden passende Produkte geladen

2. Auch am Vortag: Wir haben aus Stärke, Wasser, Salz und Essig einen natürlichen und deswegen für Kinder tollen Bastelleim angerührt.

  1. Wasser, Salz und Essig mischen.
  2. Die Stärke so lange unterrühren, bis sie sich ganz aufgelöst und die gesamte Masse milchig und dünnflüssig ist.
  3. Nun erwärmen und die ganze Zeit rühren bis der Leim angedickt ist.
  4. Am besten in eines der Marmeladengläser abfüllen und noch heiß verschließen.

3. Bis zum nächsten Tag ist er dann abgekühlt und mit den Blättern bereit für den nächsten Schritt: Wir haben Omas Vorrat an alten Einmach- und Marmeladegläsern geplündert und mit unserem selbstgemachten Kleber einmal komplett eingepinselt. Dann die Blätter einzeln auf den Kleber legen und nochmal (vorsichtig!) darüber pinseln.

4. Trocknen lassen - FERTIG.

Wasteless X-Mas

Und was füllt man dann herein? Ihr könnt daraus klassisch ein Windlicht machen, entweder mit einem einfachen Teelicht oder (mit kleinen Kindern vielleicht die sicherere Variante) mit einem künstlichen Licht.

Wasteless X-Mas

Ihr könnt die Gläser aber auch mit passenden herbstlichen oder winterlichen und selbst gemachten Raumdüften oder Teemischungen füllen. Für beides gibt es ganz tolle und simple Anleitungen auf Pinterest. Passend zur Weihnachtszeit werden wir wohl Kekse backen und kleine Zeichnungen oder Wünsche herein legen, um die Gläser dann zu verschenken.

Wasteless X-Mas
Ähnliche Beiträge
Kommentare
  • Nadja von Schmudde ,

    Das ist eine schöne Idee-und vor allem das Rezept für den Bastelkleber hab ich sofort gespeichert 😀
    Danke schön!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Seitenanfang springen