Wasteless X-Mas

Nachhaltige Weihnachtsbaum-Alternative

Als Umweltjournalistin und Bloggerin rund um das Thema „Nachhaltigkeit“ setze ich, Marisa, mich seit einiger Zeit mit der Klimakrise und deren Folgen auseinander, zum Beispiel als Mysustainableme bei Instagram oder in meinem Podcast Fairquatscht. Deshalb macht es für mich wenig Sinn, einen Baum abzuholzen und in mein Wohnzimmer zu stellen, um einige Wochen eine festliche Stimmung aufkommen zu lassen. Schließlich hat er im Wald einen viel wichtigeren Job zu tun, nämlich CO2 in Sauerstoff umzuwandeln. Deshalb habe ich mich sehr gefreut, dass ich speziell zu diesem Thema etwas schreiben darf.

Hier werden passende Produkte geladen

Im letzten Jahr hatten mein Liebster und ich nämlich einen lebenden, kleinen Weihnachtsbaum, der inzwischen in unserem Vorgarten wohnt. Weil wir aber keinen Tannenwald heranzüchten wollen, haben wir für dieses Jahr ohnehin nach einer langlebigen, nachhaltigen Alternative gesucht. Und sind, wie ich finde, auf jeden Fall fündig geworden!

Anleitung für den weihnachtlichen Wandschmuck.

Ihr braucht:

  • 2 Holzlatten á 60 cm
  • 2 Holzlatten á 120 cm
  • Eine Rolle Draht
  • Eine Lichterkette
  • Schrauben
  • Einen Akkuschrauber mit Bohraufsatz
  • 20 Teile Christbaumschmuck (die ihr bestenfalls ohnehin schon besitzt)
  • Einen Stern
  • Lineal + Stift

So funktioniert es:

1. Zunächst brauchen wir einen Rahmen für unseren Weihnachtsbaum. Dafür eignet sich beispielsweise der Holzrahmen einer alten Leinwand oder auch ein alter Lattenrost, wenn ihr eine Dimension größer bauen wollt. Weil wir nichts Passendes Zuhause hatten, haben wir uns aus einfachen Holzlatten einen Rahmen gebaut. Dafür haben wir die Latten auf die entsprechenden Maße zugeschnitten. Die langen Latten wurden dann mit insgesamt acht Löchern versehen: Jeweils ein Loch wurde nur circa einen Zentimeter vom jeweiligen Ende der Latte entfernt gebohrt. Das ist wichtig, damit wir den Rahmen im Anschluss zusammenschrauben können. Dann wurden die restlichen sechs Löcher gebohrt (von oben nach unten): Das erste wurde fünf Zentimeter vom oberen Ende entfernt gebohrt. Die restlichen Löcher jeweils 20 cm entfernt voneinander.

2. Nun haben wir den Rahmen das erste Mal aneinandergelegt, damit wir die Enden miteinander verschrauben können. Zusätzlich haben wir mit Holzleim die Enden der kurzen Seiten bestrichen, um einen noch besseren Halt gewährleisten zu können. Das ist aber ein Kann, kein Muss. Vor dem Festschrauben solltet ihr darauf achten, dass die Latten zueinander im rechten Winkel stehen. Ist das der Fall, könnt ihr loslegen! Welche Schrauben ihr braucht, das richtet sich nach der Stärke des Materials, das ihr verwendet.

3.  Jetzt solltet ihr einen Rahmen haben, bei den die beiden langen Latten jeweils auf der gleichen Höhe die vorgebohrten Löcher haben. Nehmt nun den Draht und schneidet sechs Abschnitte á mind. 65 cm zurecht. Fädelt das eine Ende des Drahts durch euer Bohrloch und wickelt ihn ein wenig auf. So können wir ihn im Anschluss mit Hilfe einer Schraube fest mit dem Rahmen verbinden. Das zweite Ende des Drahtes könnt ihr erst einmal hängen lassen, widmet euch zunächst nur einer Seite des Rahmens. Jetzt könnt ihr die Schraube durch die Drahtschlaufe fädeln und die Schraube festziehen. Wiederholt das für alle sechs Bohrlöcher.

4. Nun ist es Zeit, den Christbaumschmuck aufzuziehen. Wir haben uns dazu entschieden, uns in jeder Drahtreihe um ein Teil zu steigern. Das könnt ihr aber selbstverständlich so machen, wie es euch gefällt. Fädelt den Christbaumschmuck auf euren Draht und den Draht anschließend straff durch das gegenüberliegende Bohrloch. Nun dreht die Schraube bis zur Hälfte rein und wickelt das Ende des Drahtes vier bis fünf Mal um die Schraube. Anschließend bis zum Anschlag eindrehen und überschüssigen Draht abschneiden. Das wiederholt ihr, bis alle Reihen nach euren Wünschen gefüllt sind.

5. Zum Schluss haben wir noch eine Lichterkette an der Außenseite des Rahmens angebracht. Dafür haben wir Draht benutzt, das Batteriefach haben wir allerdings auch festgebohrt, weil das ansonsten nicht gehalten hätte. Die Lichterkette ist aber optional. Der Weihnachtsbaum macht definitiv auch ohne etwas her!

Und dann ist der Weihnachtsbaum auch eigentlich schon fertig. Um ihn aufzuhängen könnt ihr entweder eine Schlaufe befestigen oder aber den Rahmen einfach an zwei Schrauben in der Wand aufhängen. Ich würde empfehlen, den Baum zu zweit zu bauen, denn gerade beim Draht straffziehen und gleichzeitig bohren kann es kompliziert werden. Im Team haben wir den Baum aber definitiv sehr schnell zusammengebaut und werden jetzt hoffentlich viele Jahre unsere Freude daran haben!

Hier werden passende Produkte geladen

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachmachen & natürlich ein wundervolles Weihnachtsfest! Eure Marisa
Ähnliche Beiträge
Kommentare
  • Sibylle Skapczyk ,

    Sehr hübsch, finde ich den Weihnachtsbaum aus Naturmaterialien.
    Besonders gut gefällt mir, dass er schön schlicht gehalten ist.
    Sibylle

    Antworten
  • Doreen ,

    Ganz tolle Idee. Besonders gut für kleine Wohnungen geeignet, wie meine, wo gar kein Baum rein passt. :0)
    Das tolle daran, dass man es genauso behängen könnte, wie einen echten Bauem mit allem was dazu gehört.
    Wenn man es etwas grüner mag, könnte man ja auch grüne Grilanden anbringen.
    Ich liebe diese Idee . .. :0)

    Antworten
    • hessnatur ,

      Liebe Doreen, wir freuen uns, dass dir unsere Idee gefällt und danken dir sehr für deine Ergänzung.
      Dir und deinen Lieben wünschen wir eine stressfreie Vorweihnachtszeit und ein besinnliches Weihnachtsfest.
      Herzliche Grüße, dein hessnatur Service Team

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Die Datenschutz-Information habe ich vor Abgabe des Kommentars zur Kenntnis genommen.

Zum Seitenanfang springen
x
Immer auf dem neusten Stand bleiben

Erlauben Sie uns, Ihnen Nachrichten über den Browser zu senden und kommen Sie in den Genuss von zeitlich begrenzten Aktionen und aktuellen Informationen aus der hessnatur Welt!