Wasteless X-Mas

Weihnachtsbaum Alternative

Ich bin Patricia vom Blog The Kaisers und blogge gemeinsam mit meinem Mann Stefan über unser buntes und teilweise etwas verrücktes Leben als selbständige Eltern und über all die Themen, die wir lieben, wie Mode, Reisen, Essen, Interieur und auch sogenannte DIYs. Besonders an Weihnachten werde ich gern kreativ und habe mich deshalb sehr gefreut, dass ich für die schöne Wasteless X-Mas Aktion von hessnatur basteln durfte. Da wir uns auch immer mehr mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzen und es ebenso in unseren Alltag integrieren, passt Wasteless X-Mas wunderbar zu uns.

Das Ganze mit einem Ausflug in die Natur zu verbinden, um mit unserer Tochter Marlena Material für den weihnachtlichen Wandschmuck zu sammeln, war genau das Richtige. Denn da wir auch noch einen kleinen wilden Hund namens Susi haben, sind wir viel in der Natur unterwegs.

festliches Outfit von hessnatur
hessnatur festlicher Rock

Hier werden passende Produkte geladen

Hier werden passende Produkte geladen

Und um gleich beim Thema Natur zu bleiben: Seit Jahrhunderten, genauer gesagt seit dem 15. Jahrhundert, ist es üblich einen Weihnachtsbaum aufzustellen und zu schmücken. Und wenn man an Weihnachten denkt, hat man den geschmückten Tannenbaum doch auch direkt vor Augen, oder? Doch vielleicht braucht man ja tatsächlich nicht immer einen Baum? Zum Beispiel, weil man Weihnachten eh kaum zu Hause ist, weil man keinen Platz dafür hat oder weil man an die Umwelt denken möchte? Ich dachte mir, dass eine Art Alternative doch auch mal ganz schön wäre und wollte einen nachhaltigen Upcycling-Baum basteln , der mit Naturmaterialien „geschmückt“ wird.

Also sammelte ich gemeinsam mit Marlena Äste, Eicheln und Zapfen. Und um schon einmal in Weihnachtsstimmung zu kommen, haben wir uns bei diesem Waldspaziergang besonders hübsch gemacht. Rot ist ja die Farbe für Weihnachten schlechthin und deshalb musste es für Marlena das hübsche bordeauxrote Kleid und für mich der schön gemusterte Rock sein. Kombiniert mit verschiedenen Naturtönen sind unsere Outfits festlich und trotzdem leger und natürlich total kuschelig.

Anleitung für den weihnachtlichen Wandschmuck aus Naturmaterialien.

Ihr braucht:

• 5-6 große Äste
• einige Eicheln mit Hütchen
• einige Zapfen
• dickeres und dünneres Garn/Bindfaden
• eine alte Zeitung oder Zeitschrift
• eine Schere
• eine Nadel
• einen Stift
• eventuell weiße Farbe (ich habe Kreidefarbe auf Wasserbasis verwendet) und einen Pinsel

Das Schöne an meinem weihnachtlichen Weihnachtsschmuck ist, dass ihr ihn individuell nach euren Vorlieben gestalten könnt. Ihr könnt zum Beispiel wie ich die Eicheln und Zapfen etwas mit weißer Farbe bemalen, als wäre noch etwas Schnee auf ihnen, oder ihr lasst sie naturbelassen.

Weihnachtsbaum basteln
"Der Wandschmuck braucht keinen Perfektionismus, die Naturmaterialien dürfen herrlich unperfekt aussehen..." Patricia Kaiser

Genauso könnt ihr die Äste anordnen wie ihr mögt. Ursprünglich hatte ich nämlich geplant, die Äste von oben nach unten länger werden zu lassen, was ja auch eine Baumform ergibt. Doch dann fand ich diese „Baumspitze“ und habe umdisponiert. Der Wandschmuck braucht keinen Perfektionismus, die Naturmaterialien dürfen herrlich unperfekt aussehen, genauso wie das Gesamtkunstwerk. Doch natürlich verrate ich trotzdem, wie ich vorgegangen bin.

Nachhaltiger Weihnachtsbaum
Bastelanleitung Weihnachtsbaum

1. Zuerst habe ich die Eicheln und Zapfen etwas angemalt und trocknen lassen.

2. Am PC habe ich mir Schablonen für einen Stern und einen Tannenbaum gemacht, diese ausgedruckt und ausgeschnitten. Dann habe ich sie auf das Zeitungspapier gemalt, dieses mehrfach geknickt und dann ausgeschnitten. So hatte ich gleich mehrere Sterne bzw. Tannenbäume auf einmal.

3. Anschließend habe ich die Äste angeordnet und mit dem Garn miteinander verbunden, indem ich dieses jeweils am oberen und unteren Ast links und rechts angeknotet habe.

4. Zum Schluss habe ich meine „Deko“ an den Ästen befestigt. Die Zeitungssterne- und Tannenbäume mit weißem Bindfaden und einer Nadel, die ich durch das Papier gestochen habe. Das Garn habe ich jeweils oben an den Eicheln und Zapfen festgebunden und dann natürlich an den Ast.

Das war auch schon der ganze Zauber. Ich bin selbst etwas erstaunt, mit wie wenig Material, und noch dazu Naturmaterial, und Aufwand sich solch ein schöner Wandschmuck basteln lässt. Und es ist tatsächlich auch etwas, was man gut mit (größeren) Kindern basteln kann. Marlena hat zwar nicht mitgebastelt, war aber ziemlich beeindruckt von dem, was Mama da gemacht hat.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Nachhaltiger Weihnachtsbaum
Portofrei

*
Code:
ADVENT18
Zum Online-Shop

*Gilt nur in Verbindung mit Ihrem Aktionscode: ADVENT18. Nicht kombinierbar mit anderen Aktionen. Keine Auszahlung möglich. Gültig bis 26.12.2018.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
  • Sibylle Skapczyk ,

    Sehr hübsch, finde ich den Weihnachtsbaum aus Naturmaterialien.
    Besonders gut gefällt mir, dass er schön schlicht gehalten ist.
    Sibylle

    Antworten
  • Doreen ,

    Ganz tolle Idee. Besonders gut für kleine Wohnungen geeignet, wie meine, wo gar kein Baum rein passt. :0)
    Das tolle daran, dass man es genauso behängen könnte, wie einen echten Bauem mit allem was dazu gehört.
    Wenn man es etwas grüner mag, könnte man ja auch grüne Grilanden anbringen.
    Ich liebe diese Idee . .. :0)

    Antworten
    • hessnatur ,

      Liebe Doreen, wir freuen uns, dass dir unsere Idee gefällt und danken dir sehr für deine Ergänzung.
      Dir und deinen Lieben wünschen wir eine stressfreie Vorweihnachtszeit und ein besinnliches Weihnachtsfest.
      Herzliche Grüße, dein hessnatur Service Team

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Die Datenschutz-Information habe ich vor Abgabe des Kommentars zur Kenntnis genommen.

Zum Seitenanfang springen
x

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und nehmen Anregungen entgegen. Kontaktieren Sie uns einfach über das Kontaktformular.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Jetzt mit unseren Kollegen aus der Kundenbetreuung chatten und sich über soziale faire Textilien informieren.

Jetzt chatten