Gleichberechtigung Mann und Frau

Frauen und Männer bei hessnatur

Gleiche Rechte für alle

Persönlichkeit, Herkunft, Geschlecht – wir bei hessnatur sind überzeugt, dass jeder davon profitiert, wenn ganz unterschiedliche Lebensläufe und ihre Erfahrungen, Fähigkeiten und Sichtweisen aufeinander treffen. Darum ist es für uns wichtig, allen MitarbeiterInnen die gleichen Chancen zu geben. Wie wir die Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen und warum wir uns auch für die Rechte der Menschen in der Produktion engagieren, erfahrt ihr hier.

Am Anfang von hessnatur stand eine Familie

Es war die Geburt ihres ersten Sohnes, die Dorothea und Heinz Hess 1976 den Anstoß gab, ganz neue Wege zu gehen – weil sie für ihr Kind die Babykleidung aus natürlichen Fasern schaffen wollten, die es damals noch nicht gab. So kam es, dass eine Frau und ihre Vision von Anfang an eine entscheidende Rolle bei hessnatur spielte.

"hessnatur bietet schon lange viele Maßnahmen, die die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie unterstützen." Andrea Sibylle Ebinger, Geschäftsführerin hessnatur

Darum passt es so gut, dass mit Andrea Sibylle Ebinger seit 2017 erstmals wieder eine Frau die Geschäftsführung von hessnatur übernommen hat. Dass sie jetzt ein Unternehmen leitet, dessen Frauenquote bei 81% liegt, ist auch für die Managerin eine neue Erfahrung. Denn mit 20 weiblichen und 12 männlichen Führungskräften werden die meisten Teams von Frauen geleitet, auch klassische „Männerdomänen“ wie z.B. Finanzen, E-Commerce und Bereiche der Logistik. Für Andrea Sibylle Ebinger ist das nicht überraschend: „Es liegt natürlich auch an unserer Branche und ihren Anforderungen, dass sich bei uns überdurchschnittlich viele Frauen bewerben. Dazu kommt, dass hessnatur schon seit langem viele Maßnahmen anbietet, die die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie unterstützen. Doch bei der Übergabe von Verantwortung gilt bei hessnatur: Hier entscheidet nicht das Geschlecht, sondern allein die Kompetenz.“

familienfreundliches Unternehmen

Beruf und Familie bei hessnatur

  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • Arbeit im Homeoffice
  • Betreuungszuschuss für Kinder unter 3 Jahren

Fairness auch für die Menschen in der Produktion

Bei hessnatur ist die Gleichberechtigung von Frauen schon lange Alltag – doch weltweit werden immer noch viele Frauen benachteiligt. Darum ist es für uns selbstverständlich, bei jedem unserer Produktionsbetriebe auf die Einhaltung fairer Arbeitsbedingungen zu achten. Denn 80% der weltweit in der Textilproduktion arbeitenden Menschen sind Frauen. Unser Ziel ist, dass sie alle eine Arbeit ausüben können, die ihre Gesundheit nicht gefährdet und fair bezahlt wird. Weil wir glauben, dass Mode Dinge zum Besseren verändern kann: Und zwar dann, wenn ihre Herstellung die Rechte der Menschen schützt, die von ihr leben – ganz gleich, ob sie Frauen oder Männer sind.

Faire Produktion in Nepal
Ähnliche Beiträge
Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Die Datenschutz-Information habe ich vor Abgabe des Kommentars zur Kenntnis genommen.

Zum Seitenanfang springen
x
Immer auf dem neusten Stand bleiben

Erlauben Sie uns, Ihnen Nachrichten über den Browser zu senden und kommen Sie in den Genuss von zeitlich begrenzten Aktionen und aktuellen Informationen aus der hessnatur Welt!