Navigation

Mein Warenkorb (0)
Ihr Warenkorb enthält noch keine Artikel.
Mein Merkzettel (0)
Ihr Merkzettel enthält noch keine Artikel.
Mein hessnatur


Neu bei hessnatur?
Zum Seitenanfang springen
hessnatur verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
PORTOFREI* auf ALLES & -20% auf viele Artikel*   ✿   Code: FRUEHLING18
FAIR FASHION seit 1976

EINSCHLAFTIPPS

5 hilfreiche Einschlaftipps

 

Den Tag ausklingen lassen: der ruhige Spaziergang.
Beim Spaziergang vor dem Schlafen kann das Erlebte in Ruhe überdacht und verarbeitet werden. Mögliche Sorgen werden so bestenfalls nicht bis zur Bettkante „geschleppt“.

Das Ritual.
Viele Menschen mit Einschlafproblemen setzen auf immer gleiche, beruhigende Abläufe als Einschlafhilfe. Sie setzen sich z. B. auf einen bequemen Platz, trinken ein Glas warme Milch mit Honig oder lesen ein Buch. Wenn solch ein Ritual alltäglich wiederholt wird, „lernt“ der Orga- nismus, dass er nun zur Ruhe kommen „darf“ und der Schlaf jetzt sogar gewünscht ist.

Fernsehen ist keine gute Einschlafhilfe.
Alle Schlafmediziner sind sich einig: Das Fernsehen ist keine dauerhaft empfehlenswerte Einschlafhilfe, sondern eine Quelle von weiteren Schlafstörungen.

Üppige Mahlzeit – kein guter Einschlaftipp.
Wer ungestört in den Schlaf kommen möchte, sollte auf allzu umfangreiche und schwere Mahlzeiten vor der Bettruhe verzichten. Der Körper wird durch zu üppige Nahrungsaufnahme aktiviert und ist mit der Verdauung so befasst, dass man nur schwer in den Schlaf kommt.

Ein warmes Bad – ein gutes Schlafmittel.
Um beruhigend zu wirken, sollte das Vollbad weder sehr heiss sein, noch sollte der Raum zu hell sein. Wer es schafft, ein wirklich ruhiges Bad als Einschlafhilfe zu nutzen, der profitiert nicht nur von der seelischen Balance, sondern nutzt auch einen physiologischen Trick: Die Körpertemperatur steigt durch das Bad an und senkt sich gleich danach wieder spürbar ab: Genau das passiert auch beim Einschlafen!