Endlich alle Geschenke beisammen, aber Grußkarten und Geschenkpapier vergessen? Oder fehlt Euren Geschenken eine persönliche Note? Unsere Kolleginnen verraten ihre Last-Minute-Tipps zum Selbermachen. Alles, was Ihr dafür braucht, habt Ihr zu Hause.

Ihr braucht: Tonkarton 30 x 30cm & 15 x 8cm, Lineal, Schere, Locher, Geschenkband und Deko nach Wahl

  1. Auf dem großen Tonkarton bei 7,5cm und 22,5cm eine Markierung auf beiden gegenüberliegenden Seiten machen, auf den anderen Seiten bei 12cm und 18cm. Wie auf dem Foto mit dem Lineal und der Rückseite einer Schere einen Falz ziehen und den Karton dort falten.

  2. Einen rechten Winkel wie auf dem Foto einzeichnen und ebenfalls einen Falz ziehen.

  3. An diesen Kanten wie folgt falten.

  4. Geschenk platzieren, hier Wollsocke 70870 01.

  5. Den kleinen Tonkarton in der Mitte falten und als Dach auf die Geschenkverpackung setzen.

  6. Mit einem Locher zwei Löcher durch beide Kartons stanzen und nach Geschmack mit Band und Deko verschließen.

Ihr braucht: 3 Butterkekse 1 Praline nach Wahl, 1 Ei, Puderzucker Deko nach Wahl

  1. Eiweiß schaumig schlagen und etwas gesiebten Puderzucker unterrühren. Auf einem Keks als Boden einen Trüffel, Dominostein oder andere Praline mit Eiweißmasse fixieren.

  2. Zwei weitere Kekse mit der Eiweißmasse wie ein Kartenhaus auf dem Boden fixieren. Davor ein Gummibärchen platzieren.

  3. Abschließend auf die gleiche Weise das Dekomaterial fixieren und alles trocknen lassen.

Ihr braucht: Etwas festeres Papier oder eine Klappkarte, Geschenkband, Cutter, Basteldraht

  1. Papier in der Mitte falten und wieder öffnen.

  2. Auf der Vorderseite der Karte an gewünschter Stelle mit dem Cutter zwei Schlitze in der Breite des Geschenkbands einschneiden.

  3. Das Geschenkband durch die Schlitze ziehen und auf der Außenseite mit dem Draht verknoten.