… dann meinen wir bei hessnatur trotzdem und immer Naturfasern. Das scheint allerdings nicht das gängige Verständnis dieses Begriffs zu sein. Wenn ich den Begriff google, dann springen mir Texte wie: „ Sammelbegriff für High-Tech-Fasern mit innovativen Materialeigenschaften, die dem Verbraucher einen höheren Zusatznutzen bringen“ ins Auge.

High-Tech also. Und nur dann mit „höherem Zusatznutzen”. Aha. Das sehen wir hier bei hessnatur ein wenig anders und werden in den nächsten Wochen ein paar natürliche Funktionsfasern vorstellen, mit denen wir und Ihr, unsere Kunden, richtig gute Erfahrungen machen.

Woll-Fleece ist eines dieser bemerkenswert natürlichen Materialien, das mit High-Tech eigentlich nichts zu tun hat, uns aber extrem praktische Eigenschaften schenkt. Die Kunstfaser-Verwandtschaft kennt bestimmt jeder von Euch: Polar-Fleece und Co. halten warm, trocknen schnell und sind robust. Aber sie werden hergestellt aus Kunstfasern, sind also keine Alternative für denjenigen, der sich gerne natürlich kleidet.

Das hessnatur Woll-Fleece wird aus reiner Bio-Merinowolle hergestellt. Es hat an sich schon eine besondere Eigenschaft: Schurwolle kann bis zu 30% ihres eigenen Gewichtes an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich feucht anzufühlen. Besonders bei Sportarten, bei denen man nicht dauerhaft schwitzt, ist das von großem Vorteil. Hat man den Berg erklommen, ob zu Fuß oder mit dem Rad, dann läuft der innere Motor auf Hochtouren. Man schwitzt. Geht es dann auf der anderen Seite wieder runter, oder erst nach einer Brotzeit weiter, dann würde man in der Feuchtigkeit, wenn sie noch in der Kleidung und am Körper hinge, auskühlen. Mit reiner Schurwolle schützt man sich genau davor. Dazu kommt, dass sich Schurwolle als tierische Faser ähnlich verhält wie unsere Haut und das macht gerade das Schurwoll-Fleece so herrlich angenehm. Die Verarbeitung zum Fleece passiert übrigens rein mechanisch, eine echte hessnatur-Entwicklung.

Dass auch Naturfasern Funktionsfasern sein können, spricht sich übrigens inzwischen auch in Sportlerkreisen um. Das ist für uns nicht öko, sondern selbstverständlich. Vielleicht steht dann beim nächsten Googlen was von natürlichen Funktionsfasern in den oberen Rängen 😉 .

Welche Erfahrungen habt Ihr mit unserem Woll-Feece gemacht? Das würde uns interessieren. Kommentiert hier oder postet auf Facebook – wir freuen uns schon sehr auf Eure „echten“ Geschichten.