Es ist vollbracht. Von März bis August hatten wir etwas ganz Neues ausprobiert. Wir hatten drei BIO HOTELS als Produkttester engagiert: Der Landgasthof „Zum Adler“ in Vogt im Alpenvorland, „Der Forellenhof“ im Lahn-Dill-Bergland in Bad Endbach und das Dünenhotel Strandeck auf der Nordsee-Insel Langeoog hatten sechs Monate lang Produkte von hessnatur im Gebrauch. Dafür haben wir ihnen Renforcé-Bettwäsche, Satin-Bettwäsche, Spannbetttücher aus Jersey sowie Handtücher und Badematten aus der hessnatur-Home Kollektion zur Verfügung gestellt.

Die Auswertung der Tests haben wir bereits Ende August vorgenommen. Wir waren sehr gespannt, wie unsere Wäsche im professionellen Gebrauch, der noch ein bisschen „härter“ ist als der Gebrauch in einem Privathaushalt, abschneiden würde. Und siehe da: Vor allem haben die Frotteewaren von hessnatur überzeugt. Die dicken flauschigen Handtücher vermochten zu begeistern. Sowohl die Gäste als auch die Hoteliers waren zufrieden mit der Qualität der Bio-Baumwoll-Handtücher, fanden sie hochwertig und bestätigten, dass sie sehr gut trocknen. Nach sechs Monaten Dauereinsatz gab es nur leichte Gebrauchsspuren.

© anja koehler | andereart.de© anja koehler

Auch das Material und die Qualität unserer Bettwäsche, die ebenfalls aus reiner Bio-Baumwolle hergestellt wird, bewerteten die Hotelgäste ebenfalls als besonders angenehm auf der Haut und temperaturausgleichend. Doch eins fehlte den Hoteliers: der Hotelverschluss, der den Aufwand beim Beziehen und Mangeln reduziert.

Durch das Feedback der Hoteliers zu unseren Spannbettlaken, deren Gummis im Dauergebrauch sehr schnell nachgegeben haben, wurde beim Lieferanten die Qualität des verwendeten Gummibandes überprüft und verbessert – davon haben letztlich alle direkt profitiert, auch Ihr, liebe Kunden.

Wir fanden die Zusammenarbeit mit den BIO HOTELS fruchtbar. Sie sagt: „Wir haben die Bedürfnisse und Anforderungen der BIO HOTELIERS im Umgang mit der Hotelwäsche kennengelernt und auch gesehen wie behutsam und ökologisch ein BIO HOTEL ausgestattet und geführt wird. Im Gegenzug konnten die Hoteliers erste Erfahrungen mit Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) oder auch mit farbiger Bettwäsche sammeln. Eine Win-Win-Situation – nicht zuletzt durch den Wohlfühlfaktor für die Gäste.“

Wachstum bedeutet immer auch dazu zu lernen. Vielen Dank an die drei Hotels, die mit uns gemeinsam diesen Test möglich gemacht haben!

©anja koehler | andereart.de© anja koehler