Der Vortrag von der Professorin Dr. S. Carbonaro lieferte einen Schlagabtausch zwischen überwältigend klaren Worten und unbeschreiblich starken Bildern. Sie fördert in ihrem Tun und Sein einen kollektiven Überzeugungsgeist, der hier zwischen den Reihen herumgeistert und deutlich sichtbar werden wird in den kommenden zwei Tagen – davon bin ich sicher und schon völlig beseelt. Diese Kraft, die eine Frau ausstrahlt, die in Schweden, Italien und Deutschland praktisch ständig aus dem Koffer lebt und weitergibt, was sie ist, trägt uns in diese überdimensionale, nachhaltige Zusammenkunft. Hans Reitz nimmt ihren Faden einer neuen, kommenden Wir-Gesellschaft auf und zeigt uns mit seinen 7 Prinzipien des social business, wie und das es gehen kann: Tu es mit Freude! ist das siebte Prinzip und damit die Grundlage für uns alle (und er glaubt daran, dass wir alle von Grund auf Unternehmer sind). Nicht aus Angst vor dem Untergang, nein, aus Freude schaffen wir die neue Umwelt, die uns tragen wird , raus aus der „Zuviel-isation“ (S. Carbonaro). Worin liegt die größte Kreativität? Im Optimismus.

Jetzt ist Pause, die uns Zeit gibt, das Gehörte zu verarbeiten, darüber auszutuaschen und vor allem eins zu tun: dieses Wir-Gefühl entstehen zu lassen.