Unsere Raincare-Jacke: Outdoor-Kleidung auf einem neuen Niveau

Ihr kennt die hessnatur-Bienenwachsjacke? Ja, die ist ein Klassiker aus Biobaumwolle, beschichtet mit einer Mischung aus Bienenwachs und pflanzlichen Wachsen. Die Idee war, Paraffine, das sind Wachse auf Erdölbasis, vollständig aus der Beschichtung zu verabschieden. Das ist unserem Forschungsbereich auch gelungen und herausgekommen ist eine robuste winddichte und wasserabweisende Wetterjacke.

Doch nun haben wir weiterentwickelt und die nächste Stufe in Sachen nachhaltiger Outdoorkleidung erreicht: Unsere Raincare-Beschichtung hat eine noch bessere Performance aufzuweisen als die alte Bienenwachsjacke und ist überdies noch waschbar! Für diese Entwicklung hat unser Corporate Responsibility Team bei hessnatur, tief in seinen Fundus gegriffen und eine alte Idee hervorgezaubert und auf den neuesten Stand gebracht. Die neue Raincare-Beschichtung besteht nun nicht mehr ausschließlich aus nachwachsenden Rohstoffen, sprich pflanzlichen Wachsen und Bienenwachs, sondern enthält nun auch synthetische Bestandteile. Diese Stoffe seien jedoch human- und umwelttoxologisch zu 100 Prozent unbedenklich und sogar biologisch abbaubar.

outdoorZu unseren Raincare-Jacken >

Eine Studie ohne Folgen
Es war uns ganz wichtig ein Outdoor taugliches Gewebe herzustellen, das vollkommen ohne per- und polyfluorierte Chemikalien (PFC) auskommt. Bereits im Oktober 2012 hatte eine Studie der Umweltorganisation Greenpeace in einer Studie darauf hingewiesen, dass viele Anbieter wetterfester Kleidung im Outdoorbereich diese mit per- und polyfluorierten Chemikalien behandeln.

Diese Verbindungen sind biologisch so gut wie überhaupt nicht abbaubar und verseuchen Böden und Wasser und gelangen nach einiger Zeit auch wieder in den menschlichen Organismus, wo sie Schäden verursachen können. Zwei Jahre nach Erscheinen der Studie meldet Greenpeace wieder, dass die bekannten Outdoor-Marken immer noch nicht ihr Sortiment von giftigen Chemikalien bereinigt hätten.

raincare-fbZu unseren Raincare-Jacken >

Durchdachte Details
Die neue Raincare-Jacke arbeitet mit besonders fest gewebter Bio-Baumwolle. Gut durchdachte Details erhöhen die Funktionalität: Die Atmungsaktivität des Materials unterbindet das Schwitzen –Belüftungsschlitze in der Schulterpatte und Ösen unter dem Arm sorgen für die optimale Luftzirkulation. Die Kapuze hat ein Schild und einen Tunnelzug, dazu sorgt der hoch schließende Reißverschluss für optimalen Windschutz. Dazu haben wir Leistentaschen mit Regenschutz eingearbeitet sowie eine Weitenregulierung im Bund und robuste Ellenbogenpatches.

Die Jacke ist wie gesagt enorm praktisch in der Pflege, weil sie waschbar ist. Und die schöne Raincare-Beschichtung sorgt dafür, dass Regenwasser von der Außenhaut abperlt wie beim Lotus-Effekt. Die Blätter der Lotus-Pflanze sind so strukturiert, dass sie sich nur benetzbar sind, weshalb das Wasser von ihnen besonders Malerisch abperlt.

Mit dieser neuen Beschichtung ist der Grundstein für eine neue Generation nachhaltiger Outdoor-Kleidung gelegt! Derzeit bekommt Ihr sogar 10% Rabatt auf unsere Outdoor-Mode!

outdoor-angebot

Ähnliche Beiträge
Kommentare
  • Nadine ,

    Der Artikel beantwortet aber leider nicht aus was denn nun die Beschichtung besteht. Auch finde ich die Schreibweise etwas wechselhaft. Zuerst ist nur von „wir“ die Rede, bei der Aussage das es eine unbedenkliche Beschichtung ist von “ sei“. PS es heißt toxikologische.

    Antworten
    • hessnatur ,

      Liebe Nadine, die Beschichtung unserer Raincare-Jacke besteht aus einer Mischung von natürlichen und synthetischen Wachsen und Ölen ganz ohne Polyurethane. Die Imprägnierung enthält keinerlei Fluorcarbonpolymere und ist GOTS zertifiziert.
      Wir danken Ihnen für den Hinweis bezüglich der Formulierungen im Text. Die Rückmeldung haben wir weitergegeben und werden den Text berichtigen.
      Viele Grüße
      Ihr hessnatur Blog-Team

      Antworten
  • Nadine ,

    Vielen Dank für die rasche Antwort. Wie ist denn die Gewichtung synthetisch und natürlich? Da die Jacke waschbar ist, wie lange „hält“ das Wachs? Das heißt wie oft kann ich sie ohne Verlust der Wasserdichtigkeit waschen?

    Antworten
    • hessnatur ,

      Liebe Nadine, in der Bearbeitung erfolgt einmal eine synthetische Imprägnierung. Die Jacke wird außerdem 2x mit einer Mischung aus natürlichen und synthetischen Wachsen und Ölen beschichtet. Die hier verwendeten Stoffe sind durchweg GOTS zertifiziert. Bei unseren Wasch- und Tragetests gab es keinerlei Einschränkungen in Bezug auf Dichtigkeit des Materials.
      Viele Grüße
      Ihr hessnatur Blog-Team

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Seitenanfang springen