Tim Labenda nimmt Maß an unserer Herrenkollektion. Fashion auf Augenhöhe mit großen Labels, die zusätzlich nachhaltig und ressourcenschonend ist, das ist die Zukunft auch für den hessnatur Mann. Reduzierte, zeitgemäße Mode aus hochwertigen Materialien, die sich gut kombinieren lässt: Für diesen Ansatz kann Tim Labenda auf eine Vielzahl von Materialien und Stoffen bei uns zurückgreifen. Die Naturfasern überzeugen durch ihre charakteristische Eigenart und die schonende Gewebeherstellung, die sich fühlbar von konventioneller Ware unterscheidet.

Mit der Kollektion Frühjahr/Sommer 2016, die zu Beginn des Jahres in den Handel kommt, werden wir ein hochmodisches Statement abgeben. Der Anspruch ist, die Herrenkollektion zeitgemäßer, modischer aufzustellen und einen einheitlichen Auftritt zu erzielen. Die Passformen müssen stimmen und der Qualitätsanspruch soll sich in jedem Detail wiederspiegeln. Dafür wird es deutlich frischer!

„Nachhaltige Mode hat das Potential zum Mainstream. Hochwertige Naturmaterialien haben bei kompetenter Schnittführung und sorgfältiger Detailarbeit eine große Zukunft vor sich. Daher freuen wir uns, in Tim Labenda einen Nachwuchsdesigner gefunden zu haben, der auf einer Linie mit unserem Grundansatz steht“, sagt Tanja Hellmuth, Chief Creative Officer von hessnatur. hessnatur hat fantastische Materialien. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie aufwendig eine verantwortliche Rohstoffversorgung ist. Ich freue mich, mit den tollen Qualitäten von hessnatur zu arbeiten. Da gibt es noch viele Schätze zu heben“, sagt Tim Labenda.

Freut Euch also auf die nächste Herren Kollektion und seid gespannt was Euch erwartet!


Über Tim Labenda:
tim-labenda-hessnaturNach der Ausbildung zum Herrenschneider hat Tim Labenda an der Hochschule in Pforzheim Modedesign studiert. Nach Stationen bei Kenneth Cole in New York und Ute Ploier in Wien gründete der 29-jährige sein eigenes Label Tim Labenda. Mit dem Erlös seiner Teilnahme am TV Format „Fashion Hero“ konnte Tim Labenda 2013 in seiner Wahlheimat Würzburg ein eigenes Atelier einrichten. Im gleichen Jahr wurde er mit dem Förderpreis der Wilhelm-Lorch-Stiftung ausgezeichnet. Die deutsche Vogue hat Tim Labenda bereits mehrfach in ihren VOGUE Salon in Berlin eingeladen. Heute pendelt er zwischen der deutschen Hauptstadt und Würzburg, für ihn die ideale Mischung zwischen pulsierendem Leben und Rückzugsort.