Teil 5 unserer Shootingreise startete in Sintra, im Westen von Portugals Festland. Die kleine Stadt, im gleichnamigen Landkreis gelegen, ist vor allem für seine zahlreichen und opulenten Paläste und Gebäude bekannt und sämtliche Burgen und Schlösser gehören zum UNCESO-Kulturerbe.

Wir hatten uns das „Haus Martha“ als Location ausgesucht – ein weißes, großzügiges Haus inmitten eines eher ruhigen Wohnviertels. Ein portugiesischer Architekt hat das Haus entworfen und es seiner Tochter geschenkt. Sie nutzt es mit ihrem Mann und ihren Kindern als Wochenendhaus. Schon früh am Morgen übergab die Hausbesitzerin uns die Schlüssel und sofort begannen wir mit unseren Vorbereitungen.

IMG_7157n

Das erste Motiv fotografierten wir am Eingang des Hauses. Dafür positionierten wir unser Model auf dem 10 Meter langen Betonweg, der zu einer riesigen Eingangstür führt. Der Himmel war zu dem Zeitpunkt leider stark bewölkt, was uns am Anfang ziemliche Sorgen bereitete, da unser Konzept auf das Zusammenspiel von Licht und Schatten ausgerichtet war. Die Location bildete den perfekten Hintergrung für das Outfit: Unser Chinorock aus reiner Bio-Baumwolle und ein grau-meliertes Kapuzenshirt.

01_hessnatur_Magazin_KW18_Making_of

Gegen Mittag setzte sich die Sonne endlich durch, was uns alle sehr erleichterte. Wir shooteten die „Sunny Yellow“-Kollektion trotzdem im Schnelldurchlauf – immer mit dem Blick Richtung Himmel und der Angst im Nacken, dass die Wolken doch wieder Überhand nehmen könnten.Denn die Fotostrecke, um die es an diesem Shootingtag ging, lebt von seiner Leichtigkeit: die einzelnen Modelle bestehen aus besonders leichter Bio-Baumwolle und lassen sich toll untereinander kombinieren. Blickfang dieser Kollektion ist die Farbe Sonnengelb, die unsere Stylistin – in Absprache mit der Designleitung – mit eher schlichten Farben kombinierte.

IMG_7095

Bei dem Motiv mit unserem gelben Keypiece-Shirt und dem weißen Faltenrock standen unsere Assistenten mit Palmwedeln direkt hinter dem Fotografen und inszenierten so ein tolles Schattenspiel.

07_hessnatur_Magazin_KW18_Making_of

 

Für das letzte Motiv des Tages durfte unser Model hoch hinaus. In unserem hellgrau melierten T-Shirt-Kleid aus Leinen und dazu passenden toffeefarbenen Ankleboots stieg sie auf einen Tritt. Eine heikle Situation, da der Boden sehr uneben war. Doch wir hatten keine andere Möglichkeit, die Sonne war leider schon so weit in den Westen gewandert, dass keine Schattenwand mehr zur Verfügung stand. Jetzt war absolutes Teamwork gefragt.

06_hessnatur_Magazin_KW18_Making_of

Der Fotograf stieg schnell auf eine Leiter, die von seinem Assistenten gesichert wurde, auch das erfahrene Model ließ sich beim Ausbalancieren auf ihrem Tritt nichts anmerken. Am Ende ist ein tolles Ergebnis dabei herausgekommen. Glücklich und zufrieden übergaben wir am Ende dieses Shootingtages die Schlüssel wieder an die Hausbesitzerin und fuhren zurück ins Hotel.