Für mich war vor meinem Praktikum bei hessnatur Öko-Mode ziemlich langweilig und öde. Seitdem ich mich mehr mit der Mode beschäftigt habe, habe ich rausgefunden, dass Öko-Mode doch gar nicht so langweilig und öde ist, sondern auch stylisch sein kann. Mit der Idee ein stylisches Freizeitoutfit zu kreieren, entstand mein persönliches Outfit. Dieses Outfit ist perfekt für die Schule, zum Shoppen …

Mein Outfit besteht aus fünf Teilen: einer Jersey Tunika, einer Jeans, Lederstiefeletten, einer Ledertasche und einem Schal – die beiden letztgenannten sind Exklusiv-Artikel aus dem hessnatur-Laden in Butzbach.

Eine weiße Jersey-Tunika habe ich als Oberteil gewählt. Sie besitzt die Möglichkeit die Ärmelriegel zu knöpfen. Die Tunika besteht aus reiner Bio-Baumwolle, die in der Türkei chlorfrei gebleicht und mechanisch behandelt wurde. Durch den kontrolliert-biologischen Anbau fühlt sie sich sehr weich auf der Haut an und schadet ihr nicht. Dazu habe ich einen espressofarbenen Zopfschal kombiniert, der zu 100% aus Schurwolle besteht. Die Wolle wird von Merino-Schafen gewonnen. Sie besitzt die Eigenschaft sehr weich zu sein. Somit hat es mich nicht am Hals gekratzt, was mir persönlich sehr wichtig ist. Eine helle Jeans im stylischen Five-Pocket-Stil habe ich als Unterteil gewählt. Die Denim-Jeans besteht zu 98%aus Bio-Baumwolle, die chlorfrei gebleicht und mechanisch behandelt wurde. Zu 2% besteht sie aus Elasthan, das macht sie dehnbar und elastisch. Die Jeans passt sich den Beinen somit gut an und ist bequem zu tragen.

Braune Lederstiefeletten habe ich passend zur Jeans gewählt. Sie haben einen hohen Tragekomfort und sind mit vielen anderen Klamotten variierbar. Sie bestehen aus pflanzlich gegerbtes Rindleder. Dieses Leder kommt aus Portugal. Produziert wurden die Lederstiefeletten in der Slowakei. Um dieses stylische Outfit abzurunden habe ich eine schokofarbene Ledertasche von der Marke Sonnenleder gewählt. Hierfür wurden ausgewählte Rinderhäute aus Süddeutschland pflanzlich gegerbt und mit Bio-Baumwolle für das Futter verarbeitet.

Wenn ich dieses Freizeitoutfit trage, habe ich ein gutes Gewissen, weil ich weiß, dass die Leute, die es hergestellt haben, fair bezahlt und behandelt werden. Und weil ich weiß, dass mein Outfit naturschützend hergestellt wurde. Bewundernswert ist, dass die Mode von hessnatur naturbelassen hergestellt wird. Ich finde es super, dass man so die Natur schützen kann und gleichzeitig tolle und angenehm auf der Haut zu tragende Klamotten, Schuhe und Accessoires herstellt. Ich werde in der Zukunft mehr darauf achten, wie die Klamotten, die ich kaufe, hergestellt wurden und aus welchen Materialien sie bestehen. Somit kann ich einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Vivien K., Schülerpraktikantin aus Alsfeld im Vertrieb von hessnatur