Wusstest Du, dass für einen Babybody (70% Bio-Schurwolle und 30 % Seide) von hessnatur…

… das Garn in den Betriebsstätten des größten deutschen Kammgarnspinners gesponnen wird, der nicht nur GOTS, sondern auch IVN best zertifiziert ist?

… alle verwendeten Farbstoffe gemäß der GOTS-Richtlinie garantiert unbedenklich für die Umwelt und die menschliche Haut sind?

… das Garn in einem Familienbetrieb auf der Schwäbischen Alb verstrickt wird, unter Verwendung von Stärkeverbindungen, um den Faserabrieb zu vermindern – alles gemäß dem GOTS-Siegel?

… der verstrickte Stoff in unmittelbarer Nähe zur Strickerei mechanisch veredelt wird, wobei sehr genau auf einen möglichst geringen Strom- und Wasserverbrauch geachtet wird?

… die Näherei, ebenfalls ein Familienbetrieb auf der Schwäbischen Alb, Abfälle beim Zuschnitt gemäß der Low-Waste-Philosophie für Einsätze von Herrenhosen verwendet?

Das alles kannst Du im hessnatur-Bericht zur Nachhaltigkeit auf der Seite 72/73 (in unserem Online-PDF) nachlesen.

Die Produktionsbetriebe, in denen hessnatur seine Kleidung fertigen lässt, sind spezialisiert in der Herstellung von ökologisch unbedenklichen Textilien. Um durchgehend die Einhaltung der strengen hessnatur-Richtlinien zu gewährleisten, müssen diese Betriebe Hand in Hand arbeiten. Im hessnatur-Bericht zur Nachhaltigkeit wird diese aufwändige Kooperation am Beispiel der Fertigung eines Babybodys aus 70 Prozent kbT-Schurwolle und 30 Prozent Seide verdeutlicht.

Der Betrieb, in dem das Garn gesponnen und gefärbt wird, liegt in Deutschland. Er ist nach ISO 9000 und 14001 sowie nach GOTS und IVN best zertifiziert. Das Stricken des Garnes, die Veredelung des Trikots und das Nähen der Bodys erfolgt in drei Familienbetrieben, die alle auf der Schwäbischen Alb liegen. So können die Transportwege und der CO2-Fußabdruck gering gehalten und regionale Betriebe gestärkt werden. Alle Betriebe sind GOTS-zertifiziert, sofern sie auch konventionell produzieren, trennen sie die Öko-Textilien strikt von den anderen Produkten. Das ist aufwändig, aber für die hessnatur-Qualität, die uns viel wert ist, sehr wichtig.