Gerne möchte ich Euch über meine ersten Eindrücke als neuer Trainee bei hessnatur berichten. Mein Name ist Carolin und ich werde für vier Monate im Bereich des Marketings arbeiten und hoffentlich für tatkräftige Unterstützung sorgen.

Es ist für mich eine ganz neue Erfahrung in einem Unternehmen zu arbeiten, welches sich das Ziel der Nachhaltigkeit und Ökologie auf die Fahne geschrieben hat. Bisher bin ich sowohl beruflich als auch privat selten in den Kontakt mit ökologischer Mode und stets gesundem Essen gekommen.

Natürlich macht man sich gerade dann Gedanken was einen alles erwarten wird – schlabberiger Wollpullis und Hirse? – Um es aber direkt einmal vorwegzunehmen, ich musste meine Vorurteile schnell wieder zurücknehmen! (die schicke Weste vom Designer Androver gehört schon jetzt zu meinen Favoriten).

Sechs Tagen arbeite ich jetzt bei hessnatur und fühle mich schon so, als würde ich schon viel länger dazu gehören. Sogar mein Magen knurrt schon pünktlich um 12 Uhr wenn wir zum Mittagessen aufbrechen – und das schmeckt super lecker.

Jetzt aber mal ein kleiner Einblick in die Räume des Marketings: Zusammen mit meinen neuen Kollegen Jan und Noel bilden wir ein kleines Marketingdreieck mit herrlichem Ausblick in die Natur. Doch nicht nur der Ausblick sondern auch die ganzen Einblicke in die unterschiedlichsten Themengebiete versprechen einiges an Abwechselung.

Tägliche Meetings lassen mich immer nur staunen was alles für Projekte anstehen. Besonders gespannt bin ich auf unser Produkttesterprojekt. Ich selber versuche mich ja langsam an die unterschiedlichen Produkte heranzu“tasten“ und bin gespannt welche Feedbacks alle eintreffen.

Meine ersten eigenen Erfahrungen über das Tasten, Tragen, Aussehen und Co werde ich mir heute Abend bilden. Es ist nicht nur die Natur, die ich von meinem Platz aus sehen kann, sondern auch einen Laden mit der Aufschrift „hessnatur“ ;-).