Noch bis Sonntag vergünstige Frühjahrs-Basics online entdecken!

Aktuell könnt Ihr in unserem Onlineshop die neue Frühjahrs Basics-Kollektion von hessnatur entdecken – und bis zum Sonntag, 24. März sogar das ein oder andere Lieblingsteil zum Vorzugspreis bestellen! Luftige und leichte Stoffe wie Seide und Hanf und natürlich unsere „Alleskönnerin“ Bio-Baumwolle machen unsere Frühjahrskollektion aus.

Welche Lieblingsteile habt Ihr schon für Euch entdeckt? Was gefällt Euch oder gefällt Euch nicht? Uns interessiert Eure Meinung!

Ähnliche Beiträge
Kommentare
  • Cornlia Breuss ,

    Mir gefällt die neue Kollektion. Zum größten Teil wirkt sie zeitgemäß und „im Trend“. Die Farbkombinationen mag ich weitgehend – mir könnte es farblich noch knalliger werden. Lieber ein grelles Orange statt der seltsamen Oma-Farbe „Paprika“. Gut finde ich, dass es offenbar eine eng geschnittene Jeanshose gibt.

    Antworten
  • chris Wortmann ,

    Das ist ja eine klasse Aktion mit dem Gutschein und den aktuellen Frühjahrsmodenvorzugspreisen. Ich entdecke dort sehr ansprechende Bettwäsche und Heimtextilien. Die frischen Farben erheitern das Gemüt!
    Des weiteren interessiere ich mich auch für die Unterwäsche aus Biobaumwolle, denn hier ist ja immer enger Hautkontakt ! Auch hier finde ich die Farben für Damen, Herren und Kinder sehr ansprechend.

    Antworten
  • Christina ,

    Artikel 35029 finde ich super hübsch!
    Allo Fotos sind, wie immer, sehr schön und man erkennt, was den Artikel ausmacht.

    Antworten
  • Cher ,

    Hallo an das Hess-Natur-Team,

    es sind echt interessante neue Teile dabei, aber wenn fast alle in meiner Größe (36) entweder nicht lieferbar oder zu einer unbestimmten Zeit lieferbar sind, dann mag ich die natürlich auch nicht bestellen … das ist mir leider zu ungewiss. Und wirklich schade, dass Sie immer noch bei Oberteilen fast ausschließlich Doppelgrößen z.B. 36/38 anbieten. Für jemand der gerade 36 hat, schlabbern da die meisten Blusen und Shirts recht unförmig herum – unter Mode stelle ich mir was anderes vor. Lieber habe ich weniger Auswahl, aber die passt mir dafür!

    Beste Grüße, Cher

    Antworten
  • Alexandra ,

    Frühling! Frühling! Wo bleibst du nur?
    So ein rechtes Gefühl von Wärme, Licht und ersten Blüten stellt sich bei mir auch bei der Hess Frühlingskollektion nicht ein. Beim Durchsehen der Fotos fällt mir als erstes auf, wie kühl die Farbpalette ist. Viel Blau, viel Grau, viel Weiß, selten Grün, Orange, Gelb. Die Fotos vermitteln denselben Eindruck, sind jedoch für die Kaufentscheidung durchaus hilfreich, da sehr klar. Ich wünsche mir Anklänge von Narzissen, Hyazinthen, frischem Grün! Lasst den Winter vorbei sein…

    Antworten
  • Susanne Heimrath ,

    Die Fotographien in der neuen Sommerkollektion sind einfach super: frisch, leicht, pastellig – machen Lust auf mehr….

    Antworten
  • Anna ,

    Schöne Kollektion, insbesondere die zum Frühjahr rausgebrachten ‚jüngeren‘ Outfits! Gute Mischung aus zeitgemäß und zeitlos, was super ist, wenn man (einigermaßen) aktuell gekleidet sein möchte, ohne den verantwortungsvollen Umgang mit den zur Herstellung von Kleidung benötigten Ressourcen aus den Augen zu verlieren.

    Eine Anregung hätte ich allerdings (ählich der von „Cher“): Die Doppelgrößen sind manchmal problematisch. Meine Konfektionsgröße liegt zwischen 38 und 40, daher ist bei den Oberteilen oder Kleidern, die in Doppelgrößen angeboten werden oftmals die 36/38 etwas knapp (in Länge und Umfang), die 40/42 hingegen zu schlabberig.

    Dennoch wüsste ich nicht, was ich ohne das Angebot von hessnatur machen sollte 🙂

    Antworten
  • Andrea ,

    Bin so richtig in Frühlingsstimmung gekommen. Und nach sooooo einem langen Winter tut das richtig gut. Man sieht euren Models richtig an, dass sie Wohlfühl-Material tragen. Und dem Auge gefällt es auch.

    Antworten
  • Stefanie Uhlmann ,

    Die neue Frühjahrskollektion gefällt mir gut, sie könnte aber noch etwas „bunter“ ausfallen. Mir fehlen die Frühlingsfarben: Leuchtendes Grün und Gelb. Es wird wirklich Zeit, das es endlich wieder warm wird. Ich kann es kaum noch ertragen in den warmen Wintersachen herum zulaufen, wenn aus dem Kleiderschrank die Sommersachen rausblinzeln.

    Antworten
  • Kathrin Achtmann ,

    Habe die Kollektion nur überflogen, aber was ich bis jetzt gesehehn habe, gefällt mir wieder gut. Am schönsten finde ich die Farbe „Rittersporn“ und „Maulbeere“, gerne auch in Kombination. Die doch recht zahlreichen Sachen in Grau bzw. „Stein“ sprechen mich nicht so sehr an.

    Antworten
  • Simone ,

    Also ich finde die aktuelle Kollektion sehr gelungen – meine Favoriten sind die Farben rittersporn und flamingo! Ein Hightlight sind auch die farbenfohen Schals im Muster-Mix.
    Bestellt ist nun das ein oder andere – vielleicht hält ja passend zur Lieferung in Bälde auch der Frühling Einzug – wollen wir´s hoffen!

    Antworten
  • Karoline ,

    Mir gefällt die neue Kinderkollektion insbesondere die Farben lagune-hellblau für Hosen und Jacken und das Orange T-Shirt mit dem violetten Apfel-Hessnatur Emblem. Auch der hellblaue Erdbeer Pullover sieht verheißungsvoll aus und wurde von mir gleich bestellt, ebenso das buntgeblümte Shirt ( Tulpenblüten, Glockenblumenblüten etc.) aus der Babykollektion. Mein Tochter (1,5) steht auf Farben wie Orange , auf Blümchen, Tiere oder Abbildungen von Menschen auf Ihrer Kleidung. Es könnte ruhig mehr Applikationen oder Aufstickereien geben. Besonders bei der Nachwäsche vermisse ich das sehr. Es gibt einen Schlafanzug mit Delphin/Schmetterling , aber leider scheint dieser einen sehr weiten Halsauschnitt zu haben.
    Damit komme ich auch zur Damenkollektion: Das Thema „weiter Halsausschnitt“, das ich schon von der Hess-Natur Schwangerschafts-und Stillkleidung kenne , hat scheinbar nun auch die normale Damenkollektion fest im Griff. Zum Stillen kann ich das noch akzeptieren und gut heißen, da ist es praktisch und funktionsgerecht, aber für eine nicht stillende Frau überwiegen die Nachteile der weiten Ausschnitte. Oft ist es zu kühl. Wenn es nicht zu kühl ist, dann wäre etwas mehr Sonnenschutz nicht schlecht. Außerdem wird es schwierig etwas darunter zu tragen, was nicht blitzt oder eben so blitzt , dass es gut aussieht. Dieses Problem soll wohl auch das „Two-in-One Shirt“ lösen, ein ultraweit ausgeschnittenes Shirt mit eingenähtem weißen Top. Mir gefällt es nicht, sondern ich finde, dass bei der Beschäftigung mit diesem Produkt dem Designerteam endlich hätte auffallen können, dass die weiten Halsauschnitte nicht so der Bringer sind. Bei vielen Frauen kommen dann auch die Schlüsselbeine eher unvorteilhaft zur Geltung, finde ich. Selbst bei den Models empfinde ich das so, obwohl sie wirklich hübsch sind.
    Die Farben Maulbeere, Rittersporn und Violablau finde ich klasse, sehr schön.
    Ich selber trage keinen grobkarierten Stoff, aber ich finde besonders jetzt zum Frühling die frischgrün-blau karierten Hemden sehr schön.
    Zur Fotografie:
    Die Bilder , die die Models in der Natur zeigen , sind wie immer bei Hessnatur sehr stimmungsvoll. Es ist aber leider nicht immer gelungen, dass man wichtige Details des Schnitts richtig sehen kann. z.B. beim geringelten Baumwollfeinstrick-Pullover ( ein Streifen ist anders als die anderen) für Kinder ist der Halsausschnitt nicht erkennbar, weil des Mädchen von der Seite fotografiert wurde. Im Einzelfoto des Pullovers sieht man aber dass der Ausschnitt ungewöhnlich breit ist. Darum wäre es wichtig das Kind von vorne zu sehen.
    Außerdem habe ich den Eindruck , dass die Modells , die vor weißem Hintergrund für den Onlineshop fotografiert wurden, diesmal besonders oft mit schief zur Seite gekrümmten Oberkörper dastehen und die Arme längs oder querr an den Körper drücken. Das erschwert die Beurteilung des Schnitts und der Paßform. (Ich bin mir nicht sicher, ob das neu ist oder mir nur jetzt erst auffällt.)
    Ich weiß nicht, ob auch die neue Schwangerschafts-und Stillkleidung zur Frühjahrskollektion gehört, aber da gibt es ein fabelhaftes Stillkleid, das auch einen Platz in der Damenkollektion verdient hat. Ich habe es mir geholt , obwohl ich nicht mehr stille: Ein wunderbares Wickelkleid mit blauen, violetten und weißen Ginkoblättern, dass eine super Figur macht. Ich finde es fantastisch. Hut ab !

    Antworten
  • Celeste ,

    Die neue Kollektion ist teilweise sehr gelungen, teilweise aber auch sehr schlicht und von den Farben eher trist (grau/sand/weiß) für eine Frühlingskollektion! Ich wüde mir mehr Farbe wünschen! Besonders gelb und Rot! Außerdem ein bißchen mehr verspieltes Design! Viele Klamotten sehen sehr „basic“ aus.
    Die Jeans im Marlene Stil ist klasse! Die hat Stil! Genuaso die Chino! Das ist zeitgemäße Mode in toller, natürlicher Qualität!

    Antworten
  • Erika ,

    Ich bin richtig glücklich, dass man in den letzten Jahren bei Euch immer mehr finden konnte, aus dem sich über die Zeit eine anständige, ästhetisch wirkungsvolle „Business“-Garderobe hat zusammenstellen lassen. Ich habe nicht für jeden Zweck etwas gefunden (vor allem bei Blazern und Hosen habe ich immer Maßprobleme), aber ansonsten gibt es hier sehr pfiffige Sachen.
    Vor allem: Dinge, die ich vor vier oder fünf Jahren gekauft habe, lassen sich mit anderen Artikeln kombinieren, die man in aktuellen Kollektionen kaufen kann. So funktioniert Nachhaltigkeit wirklich!
    Ich finde es gut, dass Hess solche Zusammenhänge offenbar (zumindest ein bisschen) im Blick behält, beim Zusammenstellen neuer Farben und Modelle!

    MIt den Fotos, muss ich allerdings sagen, hab‘ ich immer wieder so meine Schwierigkeiten. Man sieht nicht immer, wie das Teil nun wirklich aussieht, wenn es von einem Model mit langen offenen Haaren im Sitzen mit angezogenen Knien vorgestellt wird – egal, ob es jetzt um den Pullover oder die Hose geht.
    Und die Farbdarstellung – nun, Ihr wisst ja…

    Generell bin ich im Begriff, Baumwolle ein wenig hinter mir zu lassen. Seide und Wolle (von allen möglichen Tieren) sind für mich die bevorzugten Materialien, im Sommer auch gern (gemischt mit) Leinen und Ramie.

    Schön finde ich, dass in den letzten Jahren Blautöne Einzug gehalten haben. Rittersporn (oder Aquamarine, das in einer ähnlichen „Frequenz“ liegt) und Marine/Navy/Nachtblau sind Farben, die sich im Sommer wunderbar frisch kombinieren lassen – und der U-Boot-Pullover aus Merinowolle ist ein wunderbares Teil!
    Wo ich auch immer wieder hinschaue, sind die Produkte aus dem NEW SADLE-Projekt. Wenn es da etwas gibt, das ich nicht schon so oder so ähnlich habe, dann greife ich da auch gern zu.
    Zu meinen Favoriten zählt das Seidenshirt mit den leicht überschnittenen Schultern und dem angedeuteten U-Boot-Ausschnitt. Und früher gab es mal ein Top aus Seide, das einen ähnlich schönen Ausschnitt hatte. Ich bin froh, dass ich einige davon habe – wenn Ihr die mal wieder auflegen würdet! Die sind zu Hosen und Rocken gleichermaßen super.

    Antworten
  • Eva M ,

    schöne neue Schnitte,Materialmix. Gut fotografiert. Man kann sich ein Komplettbild machen. Details dann eher bei persönlicher Anprobe. Es fehlen jedoch warme Farben. Bei einem Teil der Kollektion gibt es die Farbe papaya. Toll ! jedoch gerade bei der Kuschel/Wohlfühlkleidung, neu ‚Loungewear‘ oder auch die Nicki-Serie, da fehlen die warmen, gemütlichen Farben die zum Zweck der Kleidung passen. Ich vermisse außerdem ebenso Kleidung in weiß, dass man sie beim Yoga-Unterrrichten anziehen kann. da gabs vor paar Jahren mal was, und das wars dann.
    Schön sind die Pastellfarben für Kinder. Aber warum sind dieser Klassikerpulli (Art. 30708) und T-Shirt (Art 36062) auf einmal nicht mehr aus der tollen,weichen Burkino Faser Baumwolle?

    Antworten
  • elisabeth ,

    ich habe die Frühjahrskollektion durchgeschaut und bin enttäuscht. Die Farbpalette bietet wenig Abwechslung und die Muster empfinde ich leider langweilig. Schade eigentlich!! Weibliche, fluffige Kleidchen hätten mich begeistert. Die strenge Linie wird auf die Dauer etwas langweilig.
    Die Materialauswahl ist gewohnt gut.
    Die Darstellungen sind gut. Aber gibt es auch mal Modells über 40? Mit fast 60 fällt es mir schwer mich in Shirts oder Hosen zu sehen, die ausschließlich von ultraschlanken jungen Frauen präsentiert werden…

    Antworten
  • Marfa Seewald ,

    Mir gefallen an der neuen Kollektion vor allem die Damenschuhe und angesichts meiner noch recht beschränkten finanziellen Möglichkeiten, scheinen die Preise sich in den vergangenen Jahren auch ein wenig der konventionell produzierten Kleidung angepaßt zu haben. Ich würde mir allerdings – wie eine Vorrednerin – auch noch mehr hellere, strahlender Farben wünschen. Vielleicht ist das umweltverträglich noch immer nicht zu erträglichen Produktionskosten möglich. Ein frisches, dunkle Regentage erhelllendes T-Shirt in magenta/fuchsia/zyklam würde auch Hessnatur zu Gesicht stehen.

    Vielen Dank für die Gutscheinaktion.

    Beste Grüße,
    Marfa Seewald

    Antworten
  • Ulrike ,

    Mir gefällt die Kollektion sehr gut, schöne Fotos und die diversen Blautöne sind ganz nach meinem Geschmack. Auch die Kinder-Kollektion finde ich immer wieder sehr schön.
    Allgemein möchte ich jedoch zur Damenkleidung sagen, dass die größeren Damen-Größen ruhig auch etwas weiter geschnitten sein könnten, nicht nur länger. Wer Gr 44 bestellt, ist meistens nicht größer, als die Damen in 38, aber etwas fülliger. Ich bin auch (und war schon immer) an den Schultern breiter als die zierlichen, schlanken Models. Daher sitzen mir Pullis und Shirts oft an den Schultern und Armen sehr eng – was ja schick ist, wenn man 38 trägt, aber bei 44 hätte man doch lieber etwas mehr Weite. Mein Wunsch daher: zumindest in größeren Größen mehr Weite.

    Antworten
  • sonja ,

    Jetzt möchte ich mich auch zu Wort melden, was die aktuelle Kollektion angeht. Als junge Frau (ha, noch keine 60!) bin ich auch an attraktiven Farben interessiert. Das habe ich auch bei der Hessnaturumfrage geschrieben. Also, als Berliner muss ich sagen, bin ich doch etwas dem „coolen“ Stil zugetan, d.h. eher schlicht, aber abwechslungsreich in Farben und einen Tick mehr feminin. Auch eine etwas größere Kleiderauswahl, hätte mich gefreut. Dennoch, will ich jetzt doch ein Lob aussprechen. Ich kaufe gerne bei Hessnatur, weil mir die faire Produktion mittlerweile sehr, sehr wichtig ist. Wir sind nicht reich. Mein Mann arbeitet sogar nur 70% für eine sechsköpfige Familie! Aber ich habe hohe Prinzipien. Ich kaufe gerne für die Kinder und auch für mich. Für meinen Mann finde ich oft schwer etwas. Der Stil ist zu „spießig“, was die Männermode angeht. Also die Unterwäsche geht immer, da habe ich nichts zu meckern. Und mit T-shirts und Longsleeves bin ich auch meistens zufrieden. Wenn ich mal ein Kleid oder eine Bluse kaufe, dann ist es ok, obwohl wie gesagt, ein Tick mehr femininer Schnitt fehlt. Also in der Oberweite ist es oft zu weit.
    Da ich auch nicht so schlank wie die Models bin, ist mir Größe 38 oft in den Hosen zu lang oder die Oberteile zu wenig tailliert. Das ist manchnal ein bisschen schade. Ich ziehe es aber trotzdem an(: Ich finde die Qualität meistens sehr gut und die Wollfleecejacke ist mein Lieblingsstück, weil sie so weich und gemütlich ist.
    Für die Zukunft fände ich es toll, wenn ich mich komplett bei Hessnatur einkleiden könnte. Das wäre besonders toll im Bereich der Jeans. Vielleicht müsste man die Hosengrößen einfach differenzieren. In den amerikanischen Hosen habe ich Weite 30/31 Länge 30. Die Größe entspricht nicht der 38 bei Hessnatur. Vielleicht gibt es eines Tages ein größeres Größenangebot, so dass mir die Jeans von Hessnatur so toll passt wie die Levis 501. Das wäre klasse!
    Vielen Dank an Hessnatur, dass es die Möglichkeit gibt gute und faire Kleidung zu kaufen. Und eine Sache noch, in den letzten.. mh, 10 Jahren oder so, ist ja die Auswahl stark gewachsen. Und ich finde auch, im Vergleich zu anderer Biomode, ist doch Hessnatur sehr gut anzusehen(:
    Ach so und zu ganz guter Letzt. Da ich selber schon in Entwicklungsländern in Afrika und Asien war, finde ich es besonders toll, dass durch die Arbeit von Hessnatur wirklich etwas an den Lebensumständen dort verbessert wird!

    Antworten
  • Jutta Köttgen ,

    Die neue Kollektion ist wie immer sehr solide in Farben und Formen, aber nur in Einzelfällen gefallen mir die Produkte so gut, dass ich sie mir kaufen möchte oder kaufen werde. Oft sind mir die Farben zu gedeckt, was bei Basics zwar immer von Vorteil sein kann, aber bei Frühjahr- oder Sommermode würde ich mehr frische Farben wünschen. Allerdings sollten die Farben auch nicht zu extrem oder solitär sein, damit man sie immer noch mit anderen gut kombinieren kann.
    Schade finde ich auch, dass sehr viele Damen-T-Shirts sehr weite oder tiefe Ausschnitte haben, das mag ich nur an sehr heißen Tagen und nur in der Freizeit.
    Sehr gut gefällt mir die Konsequenz der Nachhaltigkeit und die Information dazu. Das gehört für mich zu Naturmode untrennbar zusammen. Ausgesprochen schön finde ich auch die Präsentation der Produkte, vorallem die Papierausgabe der Kataloge. Zum Bestellen bin ich online im Netz unterwegs , aber ich liebe es, gemütlich auf dem Sofa liegend, in den Katalogen zu schmökern und sich inspieren zu lassen.

    Antworten
  • Linda ,

    Ich finde die Formen der Frühjahrskollektion interessant. Es sind gerade bei den Pullovern einige neue Details dabei.
    Die Farben finde ich etwas enttäuschend. Hätte mir da eine breitere, auch mit kräftigen Farben gemixte Pallette gewünscht.
    Etwas mehr Jeansauswahl wäre auch schön (Schnitte und Längen).
    Die Präsentation der Produkte ist gelungen. Auch die Fotos sind gut.

    Antworten
  • Stef ,

    Mir gefällt die neue Kollektion sehr gut. Wir haben ein Kinder T-Shirt in der Farbe „kanari“ gekauft. Für den Sommer ist das eine tolle Farbe und der aufgenähte Knopf macht das T-Shirt zu etwas besonderem.

    Antworten
  • Sylvia ,

    Mir gefallen die neuen Kleider im Katalog sehr gut, aber im Online Shop finde ich die Darstellung etwas ’steril‘ – z.B. Rock ohne Kopf der Person etc.

    Antworten
  • Bilia ,

    Ich mag das Ringelshirt aus der neuen Kollektion: die halblangen Ärmel, der Schnitt und vor allem die schönen hellen Farben. Genau das richtige für den Frühling!

    Antworten
  • Tanja Mees ,

    Ich finde ein paar der neuen Teile sehr schön, den knielangen Jerseyrock habe ich mir schon bestellt und werde wahrscheinlich auch noch ein oder zwei Oberteile bestellen.
    Die Farben sind mir aber überwiegend zu blass, Pastelltöne stehen mir nicht besonders gut. Die zum Teil sehr bunten blumigen Muster sind auf den ersten Blick ganz nett, aber ich trage jedes Teil mehrere Jahre. Da ist mir einfarbig oder „zurückhaltend“ gemustert lieber.
    Mit meiner Größe (46, auch 44/46 oder gar 48, je nach Schnitt…) ist die Auswahl leider nicht besonders groß, was ich sehr schade finde.
    Ein Traum ist auch dieses Mal wieder die Bettwäsche – da mag ich gerade die Blumenmuster oder die indische Wäsche. Aber wenn ich zwei Sets, davon eins in Übergröße bestelle, dann ist das ziemlich viel Geld, auch wenn der Preis noch so angemessen ist…

    Antworten
  • Kira ,

    Ich bin ja eh Fan eurer Basis Mode, wegen den Formen, Schnitten und Farben .
    So auch bei eurer neuen Frühjahrskollektion. Ihr habt eure Farbauswahl erweitert
    die viele schöne Farben beinhaltet, die mir großteils gefallen.
    Leider kommen diese nicht immer farblich ganz so gut rüber, auf eurer Website sowie auch
    im Katalog.
    Positiv finde ich auch das ihr einige Produkte aus der Basic Mode in einer erweiterten breiten Farbauswahl anbietet.
    Bei den Kindern gefällt mir die bunte und Farbenfrohe Mode die ihr anbietet. Besonders die Produkte mit Druckmotiven, hier stelle ich mir aber die Frage wie Druckmotiven schadstofffrei aufgetragen werden können.
    Produkte die mir für mich am besonders gefallen in eurer Kollektion , neben der Basic Mode,
    ist die Kleidung aus transparenten Batist und die Bluse und Tunika aus Seide.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.