Museum "A MANO" in Lima

Um in die Geschichte der Textilproduktion einzusteigen, besuchten wir heute Vormittag das kleine, private Museum „A MANO“. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf der historischen Textilkunst der Inka.

Besonders beeindruckt hat uns die Vielfalt der Farben und Techniken der teilweise über 2800 Jahre alten Textilien. Durch das trockene Klima sind die Stoffe noch sehr gut erhalten und die aus natürlichen Rohstoffen gewonnenen Farben nach wie vor strahlend bunt zu bewundern. Die verschiedenen Motive und Techniken sind auf die Lebensweisen der jeweiligen Völkergruppen Perus zurückzuführen. So dienten in Küstengebieten oft Fische, Vögel und das Meer als Vorlage für die buntgewebten Stoffe.

Für Hochzeiten und besondere Anlässe wurden hauchdünne Gazen angefertigt. Auch diese Stoffe wurden mit einer Technik gefärbt, die dem Batiken ähnlich ist. Interessant war auch die Kombination von edlen, schlichten Stoffen mit kleinen, verspielten und farbenfrohen Teilarbeiten.

Der Besuch des Museums hat uns einen schönen Überblick über die unterschiedlichsten Einflüsse der peruanischen Textilkunst gegeben und sicherlich werden wir in den nächsten Tagen oft daran zurückdenken und Parallelen zur aktuellen Mode feststellen.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
  • Dagmar Reichardt ,

    Hallo, Peru!
    Super, Euch von hier aus über die Schulter zu schauen. In diesem Museum wäre ich auch gern gewesen. Bin gespannt, was als nächstes auf dem Programm steht. Auf dem Foto sehe ich, dass Matthias einen Schirm dabei hat. Wie ist das Wetter ? Habt Ihrs schön warm?
    Grüßt Matthias und Michi und genießt die Eindrücke!
    Dagmar

    Antworten
  • Noel ,

    Hey Ihr beiden! Schön, dass Ihr nun endlich dort seid!! Bin gespannt auf spannende Berichte von Euch! Was ist euer erster Eindruck vom Land?

    Antworten
  • Katha ,

    Hi Mädels !! So jetzt verfolge ich eure Reise jeden Tag im Blog. Kaum zu glauben, wie schnell jetzt die Tage rum gegangen sind. Schon seit ihr da und habt schon die ersten Eindrücke gesammelt. jaja und schon den ersten Cocktail geschlürft, ist er so toll, wie die Steffi erzählt hat? 😉 naja ich wünsche euch noch ganz viel Spaß und weitere tolle Tage. Liebe Grüße Katha

    Antworten
  • Botschafter ,

    Ja, das Museum war eine tolle Einführung. Peru ist super, sind nach wie vor überwältigt von den vielen Eindrücken. Heute habe wir auch wieder viel erlebt, die Blogeinträge folgen.

    Viele liebe Grüße, Samira und Katharia

    P.S.: Das Wetter ist angenehm, weder regen noch zu heiß, in der Nacht wirds sogar recht kühl.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Seitenanfang springen