hessnatur Flared Jeans

Flared Jeans

Nachhaltig ausgestellt für Festivals und Freizeit

„Groovy“, der 70er Jahre Ausdruck passt wahrscheinlich am besten zum aktuellen Trend der Flared Jeans – also der Schlaghose. Denn die ist nicht im Kommen, sondern voll da. Die Retro-Hosenform ist für viele eine echte Wiederentdeckung und für die Beine eine Wohltat.

Die ziemlich weit ausgestellte Form ab Knie oder schon ab Hüfte zaubert endlos lange Beine und passt mit der Neuinterpretation von Bundhöhen und Materialien zu jedem Look – auf dem Festival wie am Schreibtisch. Wir haben für euch verschiedene Möglichkeiten gestylt und ihr werdet sofort merken: alles geht und zwar ganz einfach.

Hier werden passende Produkte geladen

Summer vibes – bunt, lustig, fair.

Denken wir an die wilden 70er, denken wir an Farbe, Farbe, Farbe und Denim überall. Wir schließen uns dem an, geben dem Look aber eben den Touch von heute. Mit einer weißen Bio-Denim Flared Jeans mit lässiger Weite vom Oberschenkel bis zum Saum und dank Vorwäsche ganz weich. Dazu kombinieren wir satte Farbe mit Top und Shirt aus Modal in Flamingo. Über dem engen Top trägt sich das Pikee-Shirt ganz entspannt, fällt locker und ist mit dem drapierten Vorderteil und den überlangen Ärmeln ein echter Hingucker. Eine Damen-Sandalette aus Leder schließt den nachhaltigen Look noch ab. Denn ihr wisst ja, wir gerben nur pflanzlich und nicht mit belastenden Chemikalien.

Die Blumenkinder kommen (zurück).

hessnatur weite Jeanshose mit Blumenshirt aus Bio-Baumwolle

Was uns mit den Blumenkindern der 70er Jahre verbindet, ist nicht nur die Liebe zu bunter, lässiger Mode. Auch wir vertreten seit unserer Gründung 1976 den Anspruch im Einklang mit der Natur und ihren Lebewesen zu handeln. Bei uns ist Bio kein Trend, sondern unsere Kernkompetenz, die wir mit ökologischem Verhalten und dem Einhalten hoher sozialer Standards vom Anbau bis zum fertigen Produkt jeden Tag aufs Neue fördern.

Umso schöner, wenn diese sich in einem so angenehmen Sommerlook umsetzt: Tropical Print Shirt in frischen Farben und Knotendetail über einer Flared Jeans aus leichtem Denim, dunkelbau gefärbt und mit seitlichen Taschen vorne. Die Bügelfalte lässt den weiten Schnitt schön fallen und der toll gestaltete Bund lädt dazu ein, dass das Shirt modisch darin drapiert wird und nicht darüber fällt. Kleiner Tipp: Wer es ganz lässig mag, kann das Shirt auch nur vorne reinstecken und die Seiten und hinten locker raushängen. Schnell noch ein paar Yoga-Sachen in der Canvas-Tasche verstauen, passendes Halstuch umlegen und aufs Rad schwingen. Los geht’s.

Ab ins Büro – oder sonstwo hin.

hessnatur Flared Jeans aus Hessenleinen

Es muss nicht immer Denim sein: In Leinen, das wir regional aus Hessen beziehen, bekommt die Schlaghose edle Modernität und überzeugt auf jedem Parkett. Entweder könnt ihr als Kontrapunkt jetzt starke Farben kombinieren oder wie wir auf Klassik setzen mit einem klassisch weißen Shirt und einer hellblauen Strickjacke. Eine Canvas-Tasche aus Bio-Baumwolle  ergänzt den Look – wieder eine Reminiszenz an die 1970er.

Und weiter im Programm.

Weit ist das neue skinny und so viel bequemer. Mit leicht ausgestelltem Bein und tiefem Sitz macht eine Hose aus Bio-Baumwolle eine schöne Silhouette. Ergänzt wird der Look mit einem Shirt, das unsere Kundinnen als „raffiniertes Understatement“ bezeichnen. Die breiten Wickelbänder lassen sich vorne knoten und betonen so die Taille über dem weiteren Hosenbein. Dazu eine Pantolette mit modischer Profil-Plateausohle und ein Sommerschal, der weicher nicht sein könnte. Natürlich in Handarbeit und mit dem klasse Dip-Dye-Farbverlauf gefertigt.

Apropos Programm: Für wen ist denn jetzt die Schlaghose das perfekte Programm? Bei großen Frauen betont sie die langen Beine auf wunderbarste Weise. Kleinere, zierliche Frauen setzen eher auf einen hohen Bund, die High-Waiste-Taille, und ziehen damit ihre Silhouette in die Länge. Etwas kräftigere Oberschenkel fühlen sich einfach wohl und werden durch ein lang ausgestelltes Hosenbein gestreckt, hier sind die weiteren Varianten am vorteilhaftesten wie eine Marlene-Form aber auch die kurze Culotte.

Über kurz oder lang sind wir verliebt.

hessnatur Ringelshirt mit Flared Jeans
hessnatur Flared Jeans Culotte

Wer sagt denn, dass eine Schlaghose lang sein muss. Eine Culotte ist doch nichts anderes, außer kürzer. Der breite Saum, die Bügelfalte und fertig ist das It-Piece der Saison aus sommerlich leichtem Bio-Denim und wirklich für jede Figur zu tragen. Verspielt kombiniert mit einem wunderschönen Ringelshirt aus reiner Bio-Baumwolle. Dazu lieben wir die Wedge-Sandalette mit breitem Fesselriemchen. Unwiderstehlich, oder?

Hippie, den Trend lassen wir uns gefallen.

Woodstock lässt grüßen: Wann ist das nächste Festival bei euch in der Nähe? Geht hin und genießt die Atmosphäre. Oder veranstaltet selbst eins in Mini-Format mit Freunden im Stadtpark. Einen, der Gitarre spielen kann, wird es schon geben. Euren passenden Auftritt habt ihr jedenfalls sicher mit einer Bluse im Babydoll-Shape mit Glockenärmeln und gerafftem Schößchen zur Baby Flared Jeans. Diese ist eher schmaler geschnitten und erst ab dem Knie leicht ausgestellt. Die 7/8-Länge passt zu nackten Füßen oder einer Plateau-Sandalette und der Saum mit offenen Kanten zeigt klar, wie lässig ihr seid. Das Statement auf der Canvas-Tasche unterstreicht eure Einstellung aufs Schönste.

Kommt mit auf Safari. In die City.

Wir müssen nicht nach Tansania, wir erobern den Großstadtdschungel. Hautfreundliche Baumwolle, etwas Elastan und schon sind wir startbereit und erklimmen mit der ausgestellten Bio-Baumwollhose den Drahtesel Richtung Innenstadt. Mit dem lässigen Leinen-Shirt kommen wir dabei wenigstens nicht ins Schwitzen, denn der Leinenstoff nimmt Feuchtigkeit schnell auf und gibt sie auch wieder rasch an die Umgebung ab. Der Gürtel aus Leder und die Pantolette mit bezogenem Absatz sind richtige Hingucker und im Canvas-Beutel finden eure Einkäufe auch genügend Platz.

Weiter geht die Safari dann am Abend in anderem Styling. Hier setzen wir auf schwarz/weiß/grün. Die ausgestellte Hose vom Vormittag lässt sich anschließend hervorragend mit dem Baumwoll-Modal-Shirt im Blätterprint kombinieren. Mit Tasche und Pantolette ergänzt würde sicher auch Indiana Jones gerne im Liegestuhl neben euch Platz nehmen.

Genießt den Sommer of Love – auch mit der Liebe zu Flared Jeans.

Ähnliche Beiträge
Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.