Klimaschützer

Das Verbraucherportal Stromauskunft hat vor kurzem eine Social Media Kampagne gestartet, die motivieren soll auf Ökostrom umzusteigen. Die Kampagne geht bis zum 7. Dezember, dem Beginn der UN-Klimakonferenz. Im Fokus steht die Sensibilisierung für das Thema Klimaschutz und der Umstieg auf sauberen Ökostrom. Dreh- und Angelpunkt der Kampagne ist ein Widget mit einer integrierten CO2-Sparuhr.

Jedem Nutzer, der die CO2-Uhr in seine Webseite einbindet, wird die gesamte CO2-Ersparnis, die durch die Benutzung von Ökostrom erreicht werden könnte, in einem Zählwerk angezeigt. Der Clou: Je mehr Nutzer die CO2-Uhr einbinden, desto schneller läuft die CO2-Sparuhr. Zum Klimaschützer ist es also nur ein kleiner Schritt – denn jeder Nutzer des Widgets macht auf die Bedeutung von Ökostrom aufmerksam.

„Wir möchten möglichst viele Mitglieder bis zur Weltklimakonferenz im Dezember in Kopenhagen gewinnen, um den Verantwortlichen zu zeigen, wie viel CO2 durch einen Wechsel auf Ökostrom eingespart werden kann.“, so Dr. Jörg Heidjann, Initiator der Kampagne.

Jedes „Klimaschützer“-Mitglied trägt nicht nur zur Visualisierung der möglichen CO2-Ersparnis bei, sondern kann mit jedem erreichten Etappenziel attraktive Preise von den Kooperationspartnern gewinnen. hessnatur ist als nachhaltig wirtschaftendes Unternehmen auch als Kooperationspartner dabei und hat für die Verlosung Handtuch-Sets aus Bio-Baumwolle beigesteuert. Die Etappenziele sind festgelegt – dabei wird die CO2-Ersparnis mit dem CO2-Verbrauch von Menschen oder Autos, dem Gewicht von Elefanten sowie der CO2-Bindung durch Waldflächen verglichen und somit verständlich gemacht.

Jeder, der mitmachen will, kann sich das Widget auf www.stromauskunft.de herunterladen oder von Fanseiten von Facebook und MySpace auf die persönliche Profilseite, die eigene Webseite oder den eigenen Blog einbetten.