„how can we sleep while the beds are burning“

Hier eine sehr schöne Neuauflage des Songs der australischen Band Midnight Oil, deren Sänger Peter Garrett seit 2007 Minister für Umwelt, Kulturerbe und Kunst ist und durch den ehemaligen UNO-Generalsekretär Kofi Annan ermöglicht wurde. Im Video zu „Beds are burning“ sind Stars wie Duran Duran, Mark Ronson, Jamie Cullum, Melanie Laurent, Marion Cotillard, Milla Jovovich, Fergie, Lily Allen, Manu Katche, Bob Geldof, Youssou N’Dour oder Yannick Noah vertreten.

Der Song ist eine globale musikalische Petition für Klimagerechtigkeit, die sich auch an die Teilnehmer des im Dezember in Kopenhagen stattfindenden UN-Klimagipfels richtet. In Kopen- oder auch „Hopehagen“ treffen sich im Dezember die Weltentscheider, um einen Nachfolgevertrag für das Kyoto-Protokollauf den Weg zu bringen.

Das Tolle an dieser Kampagne mit dem Motto „Tck Tck Tck; Time for Climate Justice“ ist, dass der Titel kostenlos auf allen wichtigen Plattformen für Musikdownloads zur Verfügung gestellt wird. Auch auf der Website der Kampagne kann das Lied heruntergeladen werden.

Dabei zählt jeder Download als einzelne digitale Petition. Sie, ja genau Sie, können Ihren Namen hinzufügen und damit die führenden Politiker der Welt auffordern, sich auf dem UN-Klimagipfel für starke Klimaziele einzusetzen.

Die Popkultur in das Campaigning mit einzubeziehen, halte ich für einen sehr starken emotionalen Faktor, der bislang noch sehr wenig beachtet wird.