„Ach, wirklich?“, Birgit Strehlow, unsere langjährige Designerin für den hessnatur-Heimtextilien Bereich, muss lächeln. Ich habe Ihr gerade erzählt, dass ihr neustes Bettwäsche-Design „Maui“ sicherlich das Highlight der neuen Sommer-Kollektion sein wird. Ich will von Ihr wissen, was es mit dieser Bettwäsche auf sich hat, woher die Inspiration dafür kommt.

Frau Strehlow ist zunächst zurückhaltend, Ethno-Design mit Bordüren- oder Streifencharakter hat ja in unserer Bettwäschekollektion eine Tradition, sagt sie. Stimmt, und dennoch ist das Design Maui mal wieder ganz anders. Dann kichert unsere Designerin wieder und sagt: „Mein Mann und ich waren letztes Jahr auf der Insel Maui im Urlaub.“ Aha. Und wie hat Frau Strehlow diese tropische Insel erlebt? Was hat sie an Inspiration mitgebracht?

Riesenschildkröten und Freaks
Maui ist die zweitgrößte Insel des Archipels Hawaii im Pazifik. Die Insel ist bekannt für eine durch Erosion entstandene Landbrücke zwischen zwei Bergregionen jeweils im Westen und im Osten der Insel. So wird Maui auch „The Valley Ilse“, die Tal-Insel, genannt. Geprägt ist die Insel außerdem durch den Haleakalā-Vulkan, der circa 75 Prozent der gesamten Inselfläche ausmacht. Nicht nur die üppige tropische Vegetation und das glasklare Meer sorgen für die Farbenvielfalt Mauis. Auch der Haleakala besticht von seinem über 3000 Meter hohen Gipfel durch den Blick auf eine Farbenpracht, die durch das Zusammenspiel von rot, grün, blau oder gelb schimmernder Lava entsteht.

„Wir waren ziemlich erledigt, als wir letztes Jahr auf Maui ankamen“, erzählt Birgit Strehlow. Die üppige Natur und das schöne Meer, hätten aber auf sie eine magische Anziehungskraft und eine richtige Heilwirkung gehabt. Die Tradition des Wellenreitens, die vielen Surfer, das habe etwas Fließendes, das sie sehr berührt habe. „Wir surfen und gehen auch tauchen. Was mich so beeindruckt hat ist das Meer mit den Riesenschildkröten. Und die Surfszene – die hat etwas ganz Leichtes. Es war leicht, dort zu sein. Teilweise ist es sehr freakig, sehr alternativ. Die Szene ist sehr bunt. Die Leute laufen leicht bekleidet herum. Das ist ein bestimmter Lebensstil, der amerikanisch geprägt ist, aber auch durch die tropische Üppigkeit und die Traditionen der Ureinwohner.“ Das ganze verbunden mit einem modernen Rückbezug auf die Natur und dem Wunsch nach individueller Freiheit und Entfaltung. „Das entspricht ziemlich genau dem Gedanken, der auch hessnatur inspiriert“, so Strehlow.

Und unter diesem Eindruck ist die Bettwäsche „Maui“ für hessnatur entstanden. Die Leichtigkeit des Seins drückt sich aus in den graphisch ausgeführten, ethnisch angehauchten Bordürenstreifen. Und die hellen Farben Gelb, Papaya und Türkis erinnern an sonnige Farben am Strand. So wirkt die Bettwäsche modern und ethnisch inspiriert zugleich. Und das Ganze in umwelt- und hautfreundlicher Biobaumwolle. Fair produziert und gesund für Mensch und Umwelt. Der Sommer kann kommen!