Vor einigen Wochen haben wir im hessnatur-Blog schon über den neuen Kundenrat berichtet, jetzt geht es offiziell los: Ab sofort können sich Kunden von hessnatur aus Deutschland, Österreich und der Schweiz für das Gremium bewerben – aus allen Bewerbungen werden im Losverfahren im Frühjahr die 100 hessnatur-Kundenräte ausgelost.

Sie beobachten und begleiten die Arbeit und zukünftige Entwicklung von hessnatur und rücken näher ans Unternehmen. Alle Kundenräte nehmen dabei eine besondere Stellung ein, sie erhalten wichtige Informationen vorab und tauschen sich persönlich mit der Geschäftsführung und Mitarbeitern von hessnatur aus. Sie lernen Projekte und Produktionsstätten kennen, erfahren mehr über die strengen ökologischen und sozialen Richtlinien. Die Arbeit der 100 Kundenräte ist ehrenamtlich, sie sind für zwei Jahre im so genannten Kundenparlament, ehe 2015 neue Kundenräte ausgelost werden. hessnatur sucht dafür langjährige und neue Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, und auch junge Mütter und Väter. Vielfältig und konstruktiv soll die Runde sein. Bewerbungen für den hessnatur-Kundenrat sind ab sofort auf der Website www.hessnatur.com/kundenrat möglich.

Konstruktiv kritischer Austausch

Die 100 ausgelosten Kundenräte kommen als Kundenparlament am 1. Juni 2013 am Firmensitz von hessnatur in Butzbach zusammen. Sie wählen zwölf Delegierte, die dann als Sprechergremium des Kundenrates im Herbst 2013 das erste Mal tagen. Ziel ist es, dass sich die Kundenräte im Parlament und Sprechergremium konstruktiv kritisch untereinander über unsere Arbeit austauschen. Die Kundenräte sollen auch über ihre Erfahrungen bei hessnatur, von ihren Gesprächen mit dem Management oder vom Besuch eines Projekts oder einer Produktionsstätte auf ihren Blogs und Social Media-Profilen authentisch und ungefiltert berichten, über ihre Arbeit im Kundenrat sprechen und ihre Eindrücke weitertragen.

Alle weitere Informationen zum hessnatur-Kundenrat, zu Hintergründen und zur Bewerbung gibt es auf www.hessnatur.com/kundenrat.