Allein die Frage, was man am nächsten Tag anzieht, ist für viele schon schwierig genug. Steht dann noch ein 14-tägiger Urlaub bevor, wächst die Outfitfrage zum unüberwindbaren Hindernis an, das wir gerne mal mit unsystematischem Griff in den Kleiderschrank umschiffen. Das Ende vom Lied: Wir schleppen viele Sachen ungenutzt durch die Weltgeschichte und haben zu bestimmten Gelegenheiten trotzdem nichts Passendes zum Anziehen. Wenn du das Problem kennst, dann solltest du unbedingt weiterlesen. Denn egal, wie du deinen Urlaub verbringst: Wir haben reichlich Inspirationen für passende Urlaubs-Outfits.

 

Ferien_am_Meer

03_hessnatur_Magazin_KW18_UrlaubIn unseren Tagträumen ist alles schon ganz nah: der weiße Strand, das türkisblaue Wasser, das Wellenrauschen und die leichte Meeresbrise, die sanft über unseren Sonnenteint streicht. Sonne und Meer sind unsere Helden, und die feiern wir am liebsten mit lockeren Jersey-Stücken in den Farbbasics Gelb und Blau. Nach dem Trockenrubbeln mit einem XL Badetuch schlüpfen wir für den Abstecher ins Strandcafe in ein lässiges sonnengelbes Kleid und Leder-Pantoletten mit Plateausohle. Abends werfen wir uns fürs Dinner an der Promenade in Schale und brauchen dafür nichts weiter als ein unkompliziertes türkisfarbenes Wickelkleid. Dazu kombinieren wir komfortable undzugleich elegante Ledersandalen, denn schließlich freuen sich auch unsere Füße über Urlaub von hohen und stickigen Schuhen. Am nächsten Tag unternehmen wir darin einen ausgedehnten City-Trip und fühlen uns dabei in Shorts, Top  aus Hanf oder gelben Oversize-Shirt wohl. Immer mit dabei: Ein Canvas-Shopper, in dem wir Sonnencreme & Co. stilsicher spazieren tragen.

 

Erholung_zu_Hause

02_hessnatur_Magazin_KW18_Urlaub

Freie Liegen, kühler Eistee und keiner der stört: Balkonien und der Garten sind vom Tourismus unberührtes Paradiese – vielleicht einer der Gründe, warum du sie zum Urlaubsziel erkoren hast. Bei den Verkehrsverhältnissen bei dir zuhause brauchst du wahrscheinlich nur 30 Sekunden zum Kleiderschrank und bist so für jeden Urlaubsspaß wie Stadtbummel oder Freibad schnell gerüstet. Doch halt: Hast du wirklich Stücke, in denen du dich rundum wohlfühlst, die weder kneifen noch zwicken, in denen du entspannen kannst, ohne dabei wie ein Familienmitglied der Flodders auszusehen? Die Zutaten für stilvolles Relaxen zuhause fangen bei schöner Wäsche an.

Unser Tipp: Ein BH aus anschmiegsamem Modaljersey und passend dazu zartgrüne Pantys, die im Garten gerne auch als Short-Ersatz herhalten können. Darüber ziehst du ein lockeres Baumwollshirt und stellst neben deine Liege eine Buchablage aus unbehandeltem Ahorn-Holz: Und et voilà, ein verträumter Tag aus Dösen und Lesen kann beginnen. Um Eistee-Nachschub aus der Küche zu holen, schlüpfst du einfach in herrlich weiche Pantoletten aus chromfrei gegerbtem Leder. Abends, wenn es kühler wird, ziehst du dir eine lässige Casual-Hose über und betrachtest – eingekuschelt in ein mintgrünes Lambswoll-Plaid – den sternenklaren Himmel, der für den nächsten Tag wieder Bombenwetter verspricht.

 

Aktiv_im_Urlaub

Stundenlanges Sonnenbaden und gemächliches Rückenschwimmen am 01_hessnatur_Magazin_KW18_UrlaubPool ist nichts für dich: Du brauchst Bewegung in der freien Wildbahn, schließlich hast du das ganze Jahr über am Schreibtisch verbracht. Ganz klar, dass du nicht deinen Koffer, sondern deinen Rucksack packst. Und auch wenn du damit Berge erklimmst oder Parcours mit dem Fahrrad hinlegst: Ein bisschen Stil, so dein Motto, kann nicht schaden. Wie gut, dass wir ein Rucksack-Exemplar aus schwarzem Canvas für dich haben – ein robuster Alleskönner im angesagten Retrolook, mit viel Stauraum, aber wenig Schnickschnack. Darein gehört auf jeden Fall eine Wind- und eine Fleecejacke, die sich je nach Wetter einzeln oder ineinander gezippt tragen lassen. Für die oberste Jackenschicht wählen wir Schwarz, dafür darf die Fleecejacke in hellem Blau leuchten. Perfekt für diese Farbkombi: sporty Modalshorts in Lagunenblau und schwarze Sneakers in aktuellem Materialmix für mehr Luftzirkulation. Nach vollbrachter Tages-Action geht’s auf unsere Futonmatte, wo du mit Lotussitz, Kobra und Halbmond deinen Yoga-Ausgleich zelebrierst und neue Energie für deine nächste Tour tankst.