Die schönsten Geschichten sind immer noch die wahren, die das Leben schreibt. Eine ganz besonders schöne erzählen wir uns immer wieder. Weil sie bisher jeden begeistert hat, möchten wir sie Euch nicht vorenthalten: Es ist die Story von Eirinn, unserem langjährigen Cover-Model, und Renzo, den sie bei einem unserer hessnatur Shootings kennenlernte. Wir besuchen sie dort, wo alles begann. Auf Sardinien.

Exkite_Blog_3

Eirinn sammelt uns mit ihrem Wagen am Hotel in Olbia ein. Nach einer herzlichen Begrüßung fahren wir über unbefestigte Straßen und biegen schließlich in eine Sackgasse ab, an deren Ende ein hübsches weißes Haus steht. Wir werden schon erwartet, denn aus dem Haus läuft ein Mädchen gefolgt von einem Mann mit einem kleinen Jungen auf dem Arm. Es sind Stella, Milo und Renzo – Eirinns Familie.

Exkite_Blog_4

Während wir unser Equipment abstellen, versammeln sich die vier hinter dem Küchentresen, der in den offenen Wohnbereich ragt. Renzo kocht Kaffee und Eirinn schneidet den Kindern Äpfel als sie zu erzählen beginnt: „2005 reiste ich mit hessnatur für ein Fotoshooting auf die Insel.“ Teil des Teams vor Ort war auch Renzo aus Olbia, seinerzeit Tourismus-Student und leidenschaftlicher Kite-Surfer. „Er war recht schüchtern. Ich glaube, wir kamen nur ins Gespräch, da ich die erste Frau war, die er traf, die selbst schon mal mit einem Kite gesurft war.“ Das war zwar im Schnee in Norwegen, Eirinns Heimat, aber so hatten die beiden direkt ein Gesprächsthema. „Kurz bevor das hessnatur Team Sardinien wieder verlassen musste, nutzte ich die Chance und lud alle ein, um meinen Studienabschluss zu feiern“, sagt Renzo. Auf die Frage, ob das ein Vorwand war, um Eirinn näher zu kommen, antwortet er nur mit einem strahlenden Lächeln.

Exkite_Blog_5

Doch bis zum Happy End dauerte es eine Weile: „Ich war als Model selten zu Hause und hatte mich gerade dazu entschlossen, mich auf Styling-Jobs in Norwegen zu fokussieren“, sagt Eirinn. „Einen Freund im Süden?“ Sie war sich nicht sicher. Renzo kämpfte an ganz anderer Stelle: „Viele meiner Textnachrichten kamen wegen eines Technikfehlers gar nicht bei ihr an.“ So verging ein Jahr bis die beiden schließlich ein Paar wurden und Eirinn nach Sardinien zog.

Als wir uns gerade auf dem Sofa niederlassen, ruft Stella von draußen: „Coccinella!“ Sie hat einen Marienkäfer entdeckt und möchte ihn uns unbedingt zeigen. Da sie sich nicht traut ihn anzufassen, läuft Eirinn kurzerhand vor die Tür und nimmt ihn auf ihre Hand. Gemeinsam über den kleinen roten Freund gebeugt unterhalten wir uns weiter.

Exkite_Blog_6

„Heute verbringen wir mit unseren Kindern jede freie Minute am Strand und auf dem Wasser.“ Neben Stand-Up-Paddling und Bootfahren zählt natürlich auch Kite-Surfen bis heute zu ihren gemeinsamen Hobbies. Was für ein wunderschönes Projekt daraus entstanden ist, erzählen wir euch bald im zweiten Teil dieser Geschichte.

Exkite_Blog_8

Die schönsten Impressionen unseres Besuches bei Eirinn und ihrer Familie könnt Ihr hier in unserem Video anschauen.