Feiert mit uns die Bio-Baumwolle

Schon gewusst? Ab dem 1. Februar wird in Thailand eine Woche lang das Baumwollblütenfest mit Straßenparaden und festlichen Zeremonien gefeiert. Der Grund: Die Baumwollfelder stehen jetzt in voller Blüte und die Bauern teilen ihre Vorfreude auf eine ertragreiche Ernte. Auch für uns ist die Baumwollblüte wichtig, da Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau rund 58% unseres Sortiments ausmacht. Darum ist heute genau der richtige Tag, um der wertvollen Pflanze unsere besondere Aufmerksamkeit zu widmen!

Weltweit liegt der Anteil der Bio-Baumwolle bei weniger als 1%

Weich, pflegeleicht und atmungsaktiv: Kleidung aus Baumwolle ist mit ihren angenehmen Materialeigenschaften aus unserer Garderobe nicht wegzudenken. Aber viele wissen nicht, dass der Anbau konventioneller Baumwolle schwerwiegende Folgen hat. So schaden z.B. der starke Einsatz von chemischen Düngemitteln und giftigen Pestiziden den Ackerböden und gefährden die Gesundheit der Bauern. Unglaublich aber wahr: Weniger als 1% der Baumwolle weltweit werden kontrolliert biologisch angebaut. Das bedeutet, die meisten Textilien aus Baumwolle haben durch ihre Kultur zur Verschmutzung der Umwelt beigetragen. Wir möchten, dass sich das ändert! Darum stellen wir 2017 ganz ins Zeichen der Bio-Baumwolle – und freuen uns sehr, dass ihr uns dabei begleitet. Denn nur wenn immer mehr Kunden die Herkunft ihrer Kleidung kritisch hinterfragen, wird nachhaltiges Handeln in der Modeproduktion zum Standard.

Pionier der Bio-Baumwolle: 1991 gehörte hessnatur zu den Initiatoren des weltweit ersten Anbauprojekts

Schon früh erkannte Heinz Hess, dass nur umweltschonend gewonnene Rohstoffe den ganzheitlichen Anspruch von hessnatur erfüllen. Das von ihm mit angestoßene erste Anbauprojekt in Ägypten hatte Erfolg und so konnte er beweisen, dass die anspruchsvolle Pflanze auch ohne Einsatz von Chemikalien Erträge in hoher Qualität produziert. Seitdem haben viele Bauern überall in der Welt auf Bio-Baumwolle umgestellt. Der Verzicht auf Pestizide und weitere Chemikalien unterstützt die natürliche Schädlingsbekämpfung und bewahrt die Bodenfruchtbarkeit. Dies wiederum sichert langfristig die Versorgungsgrundlage der Bauern und ihrer Familien und schafft gleichzeitig die Grundlage für deutlich verbesserte Lebensbedingungen. Für hessnatur selbst war dieses erste Anbauprojekt ein wichtiger Startschuss. Denn seitdem haben wir viele andere soziale und ökologische Projekte realisiert, um unseren hohen Anspruch an nachhaltige Textilien Wirklichkeit werden zu lassen.

Was heißt eigentlich kontrolliert biologischer Anbau (kbA)?

  • Verzicht auf synthetische Pestizide und Düngemittel: Für ein gutes Gedeihen setzen die Bio-Bauern ganz auf ökologische Schädlingsbekämpfung und natürliches Düngen.
  • Garantiert frei von Gentechnik: Im Gegensatz zu 70% der konventionellen Baumwollpflanzen wird für Bio-Baumwolle nur natürliches Saatgut verwendet.
  • Beachtung der Fruchtfolge: Um die Bodenfruchtbarkeit langfristig zu erhalten, werden im jährlichen Wechsel Früchte, Gemüse oder Getreide angebaut.

 

  • Echte Handarbeit: Weil die Bio-Baumwolle sorgfältig von Hand geerntet wird, bleibt die Rohware komplett frei von chemischen Entlaubungsmitteln – die bei der konventionellen Maschinenernte die Fasern verschmutzen.
  • Strenge Kontrolle: Die Baumwolle darf nur als biologisch verkauft werden, wenn unabhängige Institute den Anbau zertifiziert haben.
  • Geringerer Wasserverbrauch durch sorgsame Standortwahl: Bio-Baumwolle wird nur dort angebaut, wo natürliche Niederschläge das Wachstum unterstützen.

Bio-Baumwolle ist für hessnatur die wichtigste Faser.

Denn wir haben uns ganz genau mit ihren Eigenschaften beschäftigt und sind immer wieder begeistert, wie wandelbar sie ist. Elastische Shirts, atmungsaktive Wäsche, kuschelige Fleecejacken oder trendige Bio-Jeans – jedes dieser Lieblingsteile steht für viele Quadratmeter gesunden Boden. Und ganz verliebt sind wir in den luftig-leichten Baumwoll-Strick, aus dem unsere Designer die schönsten Pullover des kommenden Sommers entworfen haben. Fakt ist: Bio-Baumwolle inspiriert uns jeden Tag neu und ihr dürft gespannt sein, wieviel Bio-Baumwolle in der neuen Kollektion steckt. Denn wir finden, eure Haut und unsere Umwelt haben nur das Beste verdient!

Hier werden passende Produkte geladen

Feiert mit uns das Baumwollblütenfest und postet euer hessnatur Bio-Baumwoll-Lieblingsstück mit den Hashtags: #hessnatur #wearagoodfeeling #organiccotton!

Ähnliche Beiträge
Kommentare
  • Regine Eller ,

    Liebes Hess Natur Team,
    diese Infos finde ich sehr gut und wichtig für die Meinungsbildung. Ich lese sie gerne auch im Internet und würde deshalb
    auf die zwar wunderschönen, aber bestimmt ziemlich kostenintensiven Kataloge verzichten.

    Antworten
    • hessnatur ,

      Liebe Regine, vielen Dank für Deinen Hinweis. Wenn Du Dich lieber online bewegst und keine Kataloge wünschst, regeln wir das gern für Dich. Bitte sende uns dazu am besten eine Email mit Deiner Anschrift an dialog@hess-natur.de. Wir freuen uns auf Nachricht.
      Herzliche Grüße
      Dein hessnatur Serviceteam

      Antworten
  • D. Plautz ,

    Liebes hess-natur-Team,
    vielen Dank für diesen postiven Betrag und den wunderschönen Bildern. Gern unterstütze ich mit meinen Bestellungen diese wichtige Kampagne, die einem die Hoffnung auf ein allgemeines Umdenken gibt.
    Liebe Grüße von Dörte Plautz

    Antworten
    • hessnatur ,

      Liebe Dörte, wir danken Dir sehr für Deine freundliche Rückmeldung auf unseren Beitrag und
      freuen uns über Deine Unterstützung.
      Herzliche Grüße
      Dein hessnatur Serviceteam

      Antworten
  • Ulrike, Düsseldorf ,

    Liebes Unternehmen Hess,
    Vielen Dank für diese wertvolle und transparente
    Kommunikation. Ich wünsche Ihnen viele begeisterte und überzeugte Kunden, so wie ich es bin.
    Es muss infolge der zunehmenden Umweltzerstörung
    endlich ein Umdenken geschehen!
    Sie leisten hier einen sehr wertvollen Beitrag. Zudem ist Ihre Mode sehr stilvoll und Sie setzen Trends in der noch kleinen Nische der ökologische Mode. Wunderbar!

    Antworten
    • hessnatur ,

      Liebe Ulrike, auch wir sind der Meinung, dass sich auf diesem Feld mehr bewegen sollte. Das Bewusstsein vieler Menschen ist jedoch mittlerweile geschärft. Wir nehmen wahr, dass viele Verbraucher darauf achten, welche Waren gekauft und wie diese angebaut/hergestellt werden. Über Lob und Unterstützung freuen wir uns natürlich sehr. Bitte begleiten Sie uns weiterhin interessiert. Herzliche Grüße, das hessnatur Service Team

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.