Die Naturwolldecke aus reiner Schurwolle haben wir seit Jonas‘ Geburt fast täglich im Gebrauch. Als Jonas noch klein war, haben wir ihn in die Decke eingewickelt, damit er nicht friert und sich geborgen fühlt. Dann haben wir sie als Unterlage und Zudecke genutzt, da sie durch die dicke Wolle sehr wasserabweisend und wärmend ist. Auch jetzt bei dem kalten Wetter nutzen wir sie zusätzlich als Decke für draußen. Ich bin gespannt, wann sie Jonas‘ Schmusedecke wird.

Die Ringel-Mütze und die Schirm-Kappe hatten wir im Urlaub dabei und waren sehr begeistert. Die Ringel-Mütze ist einfach flauschig warm und sieht super süß aus. Da die Ohren gut geschützt sind, eignet sie sich vor allem für kühle und windige Tage. Die Schirm-Kappe ist dagegen an heißen und sonnigen Tagen super, da sie einen Nackenschutz und eine große Kappe hat. Durch den Gummizug sitzt sie super und wächst ein wenig mit.

Den Plüschoverall haben wir extra eine Nummer größer genommen, damit wir ihn besonders lange nutzen können. Und er passt Jonas immer noch! Wir haben ihn jetzt seit Juni 2011 ständig in Gebrauch, da er einfach super ist. So schön flauschig warm, mit praktischem Reißverschluss und Mütze. Was ihn perfekt machen würde: eine Druckknopfleiste im Schritt zum einfachen Wickeln.

Der Walkoverall ist – seit wir ihn haben – unser ständiger Begleiter. Er vereinfacht das lästige An –und Ausziehen im Winter ungemein! Durch die angeschnittenen Handschuhe und Fußschuhe hat man immer alles dabei, genauso wie mit der Kapuze, die den Kopf super schützt. Perfekt wäre er für mich mit einem Reißverschluss, statt Knöpfen, zum Schließen.

Die Fleece-Hose ist unser absolutes Lieblingsteil! Sie sitzt perfekt, hat Knieschoner für ausdauernde Krabbler und einen breiten Gummibund, durch den sie mitwächst und nicht runter rutscht. Jonas trägt sie ständig – außer, wenn sie in der Wäsche ist. Ich fürchte mich schon vor dem Tag, an dem sie ihm nicht mehr passt.

Das Wollfrottee-Shirt haben wir zwar noch nicht lange, aber es stellt alle anderen Pullis in den Schatten. Die Länge ist perfekt, da es nicht zu kurz ist. Die Bündchen an den Ärmeln sind unglaublich praktisch und das Shirt ist super warm und weich.

Bei den Strumpfhosen konnten wir uns nicht festlegen, da die Strumpfhose mit Automotiv Chalids Lieblingshose ist und ich Jonas am liebsten die Ringel-Strumpfhose anziehe. Aber sie sind beide sehr praktisch, da sie einen hohen Bund und nicht zu kleine Füße haben. Ich mag die Ringelhose lieber, da ihr Stoff dichter und sie somit ein wenig wärmer ist – und die Farbe gefällt mir auch wesentlich besser!

Der Langarmbody aus Schurwolle und Seide ist der „Porsche“ unter unseren Bodys. Er hält die Form, leiert nicht aus, wärmt super und wird nicht so schnell dreckig und stinkig. Da man ihn nicht so oft waschen muss, kann man ihn eigentlich ständig verwenden. Und wenn man ihn eine Nummer größer kauft, hat man auch noch lange seine Freude mit ihm!

Habt ihr auch Lieblingsteile von hessnatur, die ihr gerne weiter empfehlen möchtet?