Um uns Anregungen für die Renovierung unseres Hauses zu holen, waren wir vor kurzem im Freilandmuseum Bad Windsheim. Klar haben wir nicht so ein unglaublich schönes, seltenes und zugleich besonderes Haus. Aber ich muss sagen, als ich so im Inneren der Häuser stand, habe ich die ganze Zeit entzückt ausgerufen: „Oh, das steht bei uns auch. Und das auch!“. Und: „So will ich den Hof auch gestalten. Und überhaupt ist es so schön hier!“ :-)

Da es an diesem Tag relativ frisch und windig war, konnten wir den Wollfleece-Pullunder super testen! Und er bekommt von uns ein „Superdupermegapraktisch“. Wir sind nun die totalen Fans von Pullundern aus Wolle, da sie wärmen, aber nicht erhitzen. Sie schützen vor Wind, lassen Bewegungsfreiheit, haben keine Ärmel, können auch mal dreckig werden und nehmen nicht so viel Stauraum ein. Durch die Bündchen an Ausschnitt und Ärmelsaum leiern die Ränder nicht aus und schützen so den Hals noch ein bisschen besser. Die Druckknöpfe am Ausschnitt ermöglichen jedem Kopf einfaches An- und Ausziehen. Und durch das dunkle Blau sieht man auch keinen Schmutz : ) Ein „Must have“ für die kommenden kalten Jahreszeiten!

Wir haben noch die Jeans ohne Saumbündchen getestet und sie direkt mit der Jeans mit Saumbündchen verglichen. Wir haben die Jeans mit Saumbündchen schon seit April, ebenfalls in Größe 86/92. Sie hat Jonas durch die Bündchen immer super gepasst, ist nie in den Dreck gerutscht und man musste keine Hosenbeine umkrempeln. Das Bündchen am Bauch ist ihm noch immer ein wenig zu weit, wodurch ihm die Hose bei zu viel Bewegung nach unten rutscht. Die viel zu vielen Druckknöpfe haben wir nie benutzt, da es einfacher ist, die Hose aus- und wieder anzuziehen als die Druckknöpfe bei einem zappelnden Kind zu schließen.

Die Jeans ohne Saumbündchen ist Jonas jedoch noch zu groß. Sie rutscht einfach mehr und durch die fehlenden Saumbündchen ist sie ihm zu lang. Wenn sie ihm dann nach unten rutscht, rutscht sie ihm gleich über die Füße und lässt ihn stolpern. Somit müssen wir noch warten, bis die Jeans nicht mehr rutscht. Hier wäre vielleicht ein verstellbarer Gummi ideal. Denn alle Kinder sind unterschiedlich gebaut. Jonas hat zwar kräftige Beine, aber einen schlanken Oberkörper, wodurch der Softbund für ihn zu weit ist.