Rechtzeitig zu Jonas’ Geburt haben wir die Naturwolldecke von hessnatur baby bestellt und sind von der Materialqualität sehr begeistert. Die Decke ist unglaublich kuschelig weich, super wärmend und sehr praktisch. Ich bin richtig neidisch auf Jonas, da die Decke für mich zu klein ist, um mich damit zuzudecken. Für Jonas ist sie jedoch von der Größe her optimal und immer mit dabei. Ob nachts im Bett oder tagsüber unterwegs, sie wärmt ihn stets.

Dann haben wir noch den Langarm-Wickelbody aus Schurwolle und Seide für ihn bestellt und sind von dieser Stoffqualität ebenso begeistert. Auch die Wollstrumpfhose und die Langarm-Baumwollbodys, die wir gerade testen,  sind vom Stoff her einfach super. Allerdings waschen wir die Wollsachen mit der Hand, kaltem Wasser, Wollwaschmittel und Essigessenz, damit sie auch lange so weich bleiben. In der Waschmaschine verfilzen sie schneller.

Da wir viele gebrauchte Bodys und Strumpfhosen aus der Familie bekommen haben, können wir alle Bodys und ihre Funktionen miteinander vergleichen. Die Bodys von hessnatur zum Beispiel haben alle Druckknöpfe und sind komplett zu öffnen. Wir haben festgestellt, dass das unglaublich praktisch ist: zum einen hat man zwei wärmende Stoffschichten über der Brust und zum anderen muss man den Body nicht über den Kopf ziehen.

Allerdings wird es beim Stoffwickeln nach vier Wochen bei allen Bodys (nicht nur hessnatur) schon eng. Wir glauben ja, dass mit Wegwerf-Windeln die Bodys wesentlich länger eingesetzt werden können und würden uns da ein wenig Anpassung an das Stoffwickeln wünschen. Da die Bodys am Oberkörper noch sehr gut passen, bzw. manchmal sogar noch zu groß sind, und für Stoffwindeln von der Länge her zu kurz sind, könnte man dies evtl. durch eine zweite Reihe Druckknöpfe oder über zwei verschiedene Modelle (z.B. Langarmbody für Stoffwindeln bzw. Wegwerf-Windeln) lösen. Durch die zu kurze Länge des Bodys wird leider auch der Halsausschnitt zu groß, da man den Body so weit nach unten ziehen muss. Ansonsten sind wir von den Bodys sehr begeistert und benutzen eigentlich nur noch die von hessnatur, da diese einfach am besten sind.

Die Wollstrumpfhose ist wie gesagt von der Stoffqualität einfach super und wärmend. Allerdings empfinden wir diese für Stoffwickelpopos ebenfalls etwas zu klein. An den Beinchen ist sie zu lang und am Hintern etwas zu klein und zu kurz. Außerdem empfinde ich den Gummi als zu eng. Ich würde einen breiteren und weicheren Gummi dafür nutzen, da der Bauch sehr empfindlich ist.  Aber vielleicht empfindet Jonas das nicht so … wer weiß :-)