hessnatur baby-Blog: Body, Frottee-Jacke und Jersey-Hose im Test

Den Body mit Shirt finden wir von der Idee her super. Er sitzt sehr gut und man spart sich durch seine zwei Lagen ein zusätzliches Shirt. Durch die vordere Raffung und den weiten Schnitt sieht das Shirt allerdings aus wie ein Kleidchen und ist damit für Jungs gewöhnungsbedürftig. Da wir die Idee mit dem Shirt am Body gut finden, ziehen wir es Jonas natürlich trotzdem an. Vor allem ist der Stoff sehr angenehm auf der Haut und recht „dick“, wodurch er kuschelig weich und warm wird.

Die Frottee-Jacke ist ja an und für sich die gleiche Jacke wie schon im Sortiment, nur dass die Raffung an der Kapuze weg ist. Das Bild, auf dem die Jacke abgebildet wird, mit dem süßen Knirps am Strand, täuscht ein wenig. Ich habe das Bild gesehen und mir gedacht „Hey, schöne lange Jacke, die sieht sehr kuschelig aus und bedeckt auch die empfindliche Nierenpartie“. Allerdings hat mich enttäuscht, dass sie doch kürzer ist als auf dem Bild. Der Stoff ist wie auch bei der anderen Jacke wirklich angenehm weich, kuschelig und warm. Also, wer auf kurze Jacken aus tollem Stoff steht, ist hiermit gut bedient.

Die Jersey-Hose ist einfach super! Wir sind, wie bei der Ringel-Leggings aus dem letzten Beitrag, total begeistert. Sie sieht super süß aus, ist weich und bequem und der Gummi ist nicht zu locker, wodurch die Hose nicht rutscht. Sehr empfehlenswert! Durch den leichten Jerseystoff ist die Hose optimal für die Sommerzeit. Gut luftig und kühlend sitzt sie perfekt und lässt viel Bewegungsfreiheit 🙂 .

Vor längerer Zeit haben wir über das Stillkissen mit der Wollkügelchenfüllung berichtet. Mittlerweile ist es Jonas’ Kissen und aktuell haben wir das Problem, dass sich Jonas auf das Kissen übergeben hat. Beim heißen Auswaschen ist uns dann aufgefallen, dass das Kissen laut Etikett nicht gewaschen werden soll. Genauso ist es mit seiner Kinderbettdecke. Wie genau kann man diese Teile schnell reinigen? Falls jemand damit schon Erfahrungen gesammelt hat, würden wir uns über eine Antwort freuen.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
  • Helga Eichner ,

    Vor einiger Zeit habe ich ein Kopfkissen mit Schafwollkügelchen (von Grüne Erde) in meiner Waschmaschine im Wollwaschprogramm gewaschen, weil das Inlett verfleckt und leider nicht abzuziehen war. Nach dem Trocknen im Halbschatten auf dem Balkon war das Kissen wie neu – kein Verklumpen der Füllung, und das Inlett wurde dank flüssiger Gallseife als Zusatz zum Waschmittel auch sauber. Allerdings habe keine weitere Wäsche zum Kissen zugegeben, dafür aber zwei Tennisbälle, wie es für Daunenjacken empfohlen wird. Ergebnis war absolut überzeugend, vielleicht ist das ja einen Versuch wert!

    Antworten
  • Plattner Gloria ,

    Wir haben auch einige Dinge, die aus Wolle bzw. Wollkügelchen bestehen (hessnatur und Grüne Erde …). Da auch solche Dinge mit Kindern auch bei uns immer wieder was abbekommen, wasche ich alles mit der Hand aus. Mit Wollwaschmittel und ohne zu starken Temperaturschwankungen funktioniert das einwandfrei.

    Antworten
  • Nora Diesner ,

    Das mit den Tennisbällen ist ein super Tipp!
    Vielen Dank, das werde ich mal ausprobieren!
    Nora

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.