So, nun ist es soweit: Vollgepackt mit Babysachen aus dem aktuellen hessnatur baby-Katalog werden wir mit unserem „Milkabus“ Richtung Westen reisen. Von der Bretagne, mit ihren kühlen Winden, die Atlantikküste entlang, hoch in die Pyrenäen und zurück in den schönen Süden Frankreichs.
Die Baby-Kleidung für Jonas können wir in (fast) allen Klimasituationen testen. Es ist gar nicht so einfach für drei Monate zu packen. Vor allem nicht, wenn man ein schnell wachsendes Baby dabei hat, das in ein paar Wochen wieder aus dem nächsten Body rausgewachsen ist. Und wenn es das erste Kind ist, weiß man auch nicht so genau, welches Spielzeug man in der nächsten Zeit brauchen könnte oder ab wann eine Hose zum Krabbeln gut ist …
Aber gut, man hat ja in einem Bus ein bisschen mehr Platz, als in einem kleinen Auto :-). Nun hoffen wir, dass wir an alles gedacht haben, damit wir morgen entspannt Richtung Westen lostuckern können. Ausgerüstet mit warmen Schlafsachen, luftigen Sommerbodys, Sonnenschutzmützen, Schmusetuch, Strandausrüstung inkl. Bio-Baby-Surfbrett werden wir viel zu berichten haben und viele schöne Fotos machen können.
Inzwischen haben wir den Baumwoll-Plüschschlafsack ausgiebig getestet, da Jonas bei den heißen Temperaturen im Pucktuch viel geschwitzt hat. Der Schlafsack ist super flauschig, wodurch sich Jonas darin sehr wohlfühlt. Er hat genug Platz zum Strampeln und kann endlich wieder fröhlich mit den Armen fuchteln und sich dadurch am Einschlafen hindern :-). Durch die beiden Knöpfe kann man die Größe des Armloches gut einstellen, nur stört der Reißverschluss unterm Arm ein wenig, wenn Jonas kurzärmelig schläft. Hier wäre ein Reißverschluss-Schutz super. Insgesamt finden wir den Schlafsack, auch im Vergleich zu einem anderen, richtig gut!
Wir wünschen allen einen wunderbaren Sommer und melden uns wieder aus Frankreich!