Als erstes hessisches Unternehmen sind wir heute vom TÜV Süd ausgezeichnet worden – und zwar für unser Engagement in Sachen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Das Zertifikat vom TÜV Süd bestätigt, dass sich hessnatur über die gesetzlichen Anforderungen hinaus zusätzlich engagiert:  „Die Verantwortung für ökologisches und soziales Wirtschaften umfasst auch das Wohl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Butzbach“, erklärte heute morgen Projektleiter Hans-Jürgen Berg anlässlich der Übergabe des Zertifikats im hessnatur-Laden in Butzbach. Er ist Gruppenleiter Hausdienste und Gebäude bei hessnatur und hat den rund zweieinhalbjährigen Zertifizierungsprozess als Projektleiter betreut, zusammen mit Ralf Höhmann von der TÜV Süd Life Service GmbH und unserer Betriebsärztin Dr. Silke Schmidt.

Was steht konkret hinter dieser Auszeichnung? Zum Beispiel, dass es ein betriebliches Gesundheitsmanagement gibt, mit regelmäßiger Sprechstunde der Betriebsärztin, Grippeschutz-Impfungen, Sehtests, Vorsorgeuntersuchungen als auch eine Arbeitsplatz-Situationsanalyse. Außerdem wurden im Zuge des Zertifizierungsprozesses die Arbeitsplätze in der Logistik mit Hebehilfen und ergonomischen Arbeitsplätzen ausgestattet.

Übrigens: Eine wissenschaftliche Untersuchung, bei der 200 Unternehmensvertreter befragt wurden, hat ergeben, dass durch hochqualitativen Arbeits- und Gesundheitsschutz Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen profitieren. Zum Beispiel durch weniger Krankheitsfälle und höhere Produktivität. Das Überschreiten der gesetzlichen Anforderungen und das bei hessnatur eingeführte betriebliche Gesundheitsmanagement seien eine nachhaltige Investition in die Zukunft, erklärte uns auch Norbert Girisch vom TÜV Süd. Deutschlandweit gibt es derzeit rund 20 Unternehmen, die vom TÜV Süd in der Umsetzung begleitet und entsprechend ausgezeichnet wurden. In Hessen ist hessnatur das erste Unternehmen mit dieser Zertifizierung.