Großes Lob für das Engagement von Helvetas! Die Schweizer Entwicklungshilfeorganisation, mit der wir seit 2005 im Rahmen des gemeinsamen Anbauprojekts für Bio-Baumwolle in Burkina Faso zusammenarbeiten, wurde jüngst auf der NATUR-Gala in Basel mit dem Hauptpreis von Prix NATURE Swisscanto für ihr Engagement in Sachen Bio-Baumwolle ausgezeichnet. Tobias Meier, Leiter Fairer Handel von Helvetas (2. von links), nahm den Preis von 10.000 Schweizer Franken entgegen. Der Hauptpreis des Prix Nature Swisscanto zeichnet innovative Projekte aus, die mit Erfolg einen besonders großen Beitrag zur Nachhaltigkeit im Bereich Natur, Landschaft und Umwelt leisten.

Ebenso wie hessnatur setzt Helvetas seit 20 Jahren auf biologisch angebaute und fair gehandelte Baumwolle. 1998 führte Helvetas in Mali in Westafrika eine Machbarkeitsstudie durch, um die Chancen für den Anbau von Bio-Baumwolle abzuklären. Gestartet wurde ein Pilotversuch mit 25 Kleinbauern – der Vorläufer für weitere Anbauprojekte wie das in Burkina Faso. Die Jury lobte, dass sich Helvetas „für die internationale Verbreitung der Bio-Baumwolle stark gemacht hat.“